• IT-Karriere:
  • Services:

France Télécom zieht Kaufangebot für TeliaSonera zurück

Keine Einigung über finanzielle Bedingungen

Das französische Telekommunikationsunternehmen France Télécom hat sein Kaufangebot für den schwedisch-finnischen Telekommunikationsanbieter TeliaSonera zurückgezogen. Beide Seiten konnten sich nicht über den Kaufpreis einigen.

Artikel veröffentlicht am ,

France Télécom hatte am 5. Juni 2008 TeliaSonera ein Kaufangebot unterbreitet. Die Franzosen wollten das schwedisch-finnische Gemeinschaftsunternehmen für umgerechnet rund 27 Milliarden Euro in bar und in Aktien übernehmen. Der Aufsichtsrat von TeliaSonera hatte dieses Angebot als zu niedrig zurückgewiesen.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Universität Passau, Passau

In den folgenden Verhandlungen hätten France Télécom und TeliaSonera keine Einigung über die finanziellen Bedingungen erzielen können, teilte France Télécom mit. Das Unternehmen habe deshalb sein Angebot zurückgezogen.

Durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen wäre der viertgrößte Telekommunikationsanbieter der Welt entstanden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Jay Äm 30. Jun 2008

Ich arbeite ja in ner französischen Firma und habe viel zu oft Kontakt mit der...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /