Abo
  • Services:

France Télécom zieht Kaufangebot für TeliaSonera zurück

Keine Einigung über finanzielle Bedingungen

Das französische Telekommunikationsunternehmen France Télécom hat sein Kaufangebot für den schwedisch-finnischen Telekommunikationsanbieter TeliaSonera zurückgezogen. Beide Seiten konnten sich nicht über den Kaufpreis einigen.

Artikel veröffentlicht am ,

France Télécom hatte am 5. Juni 2008 TeliaSonera ein Kaufangebot unterbreitet. Die Franzosen wollten das schwedisch-finnische Gemeinschaftsunternehmen für umgerechnet rund 27 Milliarden Euro in bar und in Aktien übernehmen. Der Aufsichtsrat von TeliaSonera hatte dieses Angebot als zu niedrig zurückgewiesen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

In den folgenden Verhandlungen hätten France Télécom und TeliaSonera keine Einigung über die finanziellen Bedingungen erzielen können, teilte France Télécom mit. Das Unternehmen habe deshalb sein Angebot zurückgezogen.

Durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen wäre der viertgrößte Telekommunikationsanbieter der Welt entstanden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Jay Äm 30. Jun 2008

Ich arbeite ja in ner französischen Firma und habe viel zu oft Kontakt mit der...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /