Abo
  • Services:

IG Metall: NRW-Regierung hilft Nokia-Arbeitern nicht

"Versprechungen alle nicht gehalten worden"

Die Beschäftigten des Bochumer Nokia-Werkes fühlen sich von der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Stich gelassen. Das Land habe nicht für Ersatzarbeitsplätze gesorgt. Die Versprechungen seien alle nicht gehalten worden, so die Bochumer IG-Metall-Chefin.

Artikel veröffentlicht am ,

Am Montag, dem 30. Juli 2008, schließt das Werk endgültig seine Pforten. Das Fazit zum Handeln der Politik laute: "Eine absolute Enttäuschung", sagte Ulrike Kleinebrahm der Frankfurter Rundschau. Es gebe keine Signale aus der Landesregierung, den Arbeitern vor Ort wirklich zu helfen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Von der Rückzahlung der Subventionen in Höhe von 60 Millionen Euro, um die Landesregierung unter Ministerpräsident Jürgen Rüttgers seit Monaten mit dem finnischen Unternehmen streitet, hätten die Beschäftigten keinen Vorteil. "Uns interessiert nicht, wie viele Subventionen die Politiker zurückfordern können", so Kleinebrahm.

Von der Schließung des Nokia-Werks in Bochum sind 2.300 Beschäftigte betroffen. Die Fertigung wird in das rumänische Cluj verlagert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. (-79%) 4,25€

Au Backe 30. Jun 2008

Es kann und darf nicht die Aufgabe von Politik sein, "Ersatzarbeitsplätze" zu schaffen...

hurz 30. Jun 2008

Dann schon lieber die PARTEI. Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz...

The Last Democrate 30. Jun 2008

Das war doch hoffentlich jedem klar, dass da nix passiert. Oder? http://www.jetzt...

SauerMachtLustig 30. Jun 2008

..alle anderen sind ihnen egal, außer es stehen Wahlen an, dann wird versprochen was nur...

Stefan0815 30. Jun 2008

soll also keiner meckern, ihm würde nicht geholfen...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /