Abo
  • Services:

MP3videoraptor lädt Wunschmusik aus dem Web 2.0

Software steuert Webradios, um gezielt Musik aufzuzeichnen

Fast jedes beliebige Musikstück soll mit der Software MP3videoraptor 3.0 sofort kostenlos als MP3 abrufbar sein, wirbt der Hersteller RapidSolution. Dabei setzt die Software auf eine intelligente automatische Steuerung und Aufnahme von vielen individuellen Web-2.0-Radios.

Artikel veröffentlicht am ,

RapidSolution bietet diverse Lösungen zur automatisierten digitalen Aufzeichnung von Musik an und hat sich damit den Zorn der Musikindustrie zugezogen. Diese drängt seit Jahren auf ein Verbot sogenannter intelligenter Aufnahmesysteme. Sollte die neue Software von RapidSolution funktionieren wie angepriesen, könnte diese die Rufe der Musikindustrie verstärken, denn sogar der automatische Aufbau einer ganzen Musiksammlung soll mit der Software recht einfach sein.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dabei wählt der Nutzer aus einem Katalog seine Lieblingskünstler aus und MP3videoraptor zeigt alle verfügbaren Musikstücke an. Mit einem weiteren Klick sollen sie dann auf der Festplatte landen. Mit der Funktion Autoload soll es zudem möglich sein, eine Musiksammlung zu bestimmten Künstlern und Genres automatisch anlegen zu lassen. Dazu muss dann nur noch die Zahl der gewünschten Titel angegeben werden.

Auch Musikvideos können heruntergeladen werden, wobei die Software die Clips direkt ins Wunschformat (MP4, 3GP, WMV oder AVI) konvertiert.

Die Musik bezieht RapidSolution von Webradios, die mit der Software aufgenommen werden. Da dies aber trotz intelligenter Softwarelösungen oft eine ganze Weile dauern kann, nutzt der Softwarehersteller die Möglichkeiten des Web 2.0, denn das hat zahlreiche spezielle Websites hervorgebracht, die ihren Nutzern ein individuell zusammengestelltes Radioprogramm anbieten. Dabei ist es auch möglich, sich spezielle Lieder zu wünschen, die dann sofort angespielt werden.

Der MP3videoraptor 3.0 ist nun in der Lage, eine Vielzahl dieser Web-2.0-Radios unsichtbar, automatisch und parallel zu steuern, um dort genau die gewünschte Musik abzuspielen und aufzunehmen.

Unter audials.com bietet RapidSolution die Windows-Software in einer Textversion zum Download an, die 25 Musikstücke aufzeichnet. Der reguläre Preis liegt bei 19,90 Euro für die Premium-Edition und 29,90 Euro für die Platinum-Edition.

Allerdings bedarf es keiner speziellen Software, um die Wunschmusik anzuhören: Plattformen wie last.fm machen genau dies möglich und auf Videocommunitys wie Youtube findet sich ebenfalls ein umfassendes Repertoire an kostenloser Musik.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Skipper 03. Jul 2008

Hi, Da bin ich ganz deiner Meinung Mr. Proper. Man kann grundsätzlich Freeware mit...

Mr.Proper 02. Jul 2008

Youtube.com Dateien werden sowieso auf den Rechner gespeichert, wenn du dir die Dateien...

Darq 01. Jul 2008

ist echt nervig, wer bezahlt euch denn dafür das ihr ständig den selben Mist wiederholt...

Racinghorst 30. Jun 2008

kann ich jetzt so nicht bestätigen. Hab's mit 5 Liedern probiert. Alle 5 waren innerhalb...

nf1n1ty 30. Jun 2008

Common sense.


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

    •  /