Abo
  • Services:
Anzeige

Chrysler macht Autos zu WLAN-Hotspots

Uconnect Web für die Marken Chrysler, Jeep und Dodge

US-Autobauer Chrysler will unter dem Namen Uconnect Web ab August für die Fahrzeuge seiner Marken Chrysler, Jeep und Dodge einen WLAN-Hotspot anbieten. Damit können die Autoinsassen schnurlos auf die Internetanbindung des Fahrzeugs zugreifen, die über UMTS oder EDGE realisiert wird.

Als Hardwareausrüster hat Chrysler seinen Zulieferer Mopar ausgewählt. Der kostenpflichtige Datenverkehr wird über Autonet Mobile realisiert und zieht monatliche Kosten nach sich. Derzeit ist UConnec Web noch eine Nachrüstoption - ab Werk wird das System derzeit nicht eingebaut.

Anzeige

Das Auto wird damit neben Telefon, DVDs, Fernsehen und Radio mit einer weiteren elektronischen Funktion ausgerüstet, die sich natürlich auch zur Information des Fahrers nutzen lässt - zum Beispiel zur Navigation, Werkstatt-Terminvereinbarung oder Wettervorhersage. Hauptsächlich geht es jedoch um die Internetversorgung der Passagiere. Der Hotspot wird auch außerhalb des Autos nutzbar sein und weist eine Reichweite von rund 30 Metern auf.

Das Routermodul kostet 450 US-Dollar und der Einbau beim Händler noch einmal ungefähr 50 US-Dollar. Autonet Mobile verlangt für den Internetzugang 29 US-Dollar pro Monat. Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens zwölf Monate und eine einmalige Aktivierungsgebühr von 35 US-Dollar fällt auch noch an.

Die Zugangsgeschwindigkeit soll zwischen 400 und 800 KByte/Sekunde betragen - der Upload rund 400 KByte/Sekunde. Die WLAN-Verbindung wird über WEP und mit MAC-Zugangskontrolle realisiert.


eye home zur Startseite
0ich0 30. Jun 2008

4) Wie sollen die NSA das zeug abghören wenn die WPA2 verwenden? 5) Evt wollen Sie ja...

chillum 30. Jun 2008

Hätte aber den Nachteil, dass du auf Autobahnen, abgelegenen Gaststätten, eigentlich...

Flying Circus 30. Jun 2008

Wenn ich mich nicht irre, ist man damit noch (!) vor Gericht auf der sicheren Seite. Zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Oberhausen
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Briefpost? Warum nicht etwas hochmodernes...

    quineloe | 10:39

  2. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 10:38

  3. Re: Wofür so viel VRAM?

    ms (Golem.de) | 10:38

  4. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    Nogul | 10:37

  5. Re: Wird damit das Problem der Bandbreitenteilung...

    RaZZE | 10:36


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel