Abo
  • Services:

Google unterstützt OAuth

Fremde Webseiten können ohne Passwort auf Nutzerdaten zugreifen

Wenn Applikationen auf bei Google gespeicherte Nutzerdaten zugreifen sollen, kann der Nutzer nun auch per OAuth authentifiziert werden. Bislang setzt Google hierbei ausschließlich auf ein eigenes, wenn auch ähnliches Verfahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Unterstützung von OAuth erleichtert es Google, Applikationen für die eigenen APIs zu entwickeln. Entwickler können damit bei der Nutzerauthentifizierung auf OAuth-Bibliotheken zurückgreifen, die auch mit anderen Diensten im Netz zusammenspielen, so dass mit dem gleichen Code mehrere Dienste angesprochen werden können.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

So nutzt MySpace beispielsweise ebenfalls OAuth und Yahoo hat angekündigt, OAuth in Zukunft ebenfalls zu unterstützen.

Sämtliche Daten-APIs von Google können nun über OAuth genutzt werden, darunter die APIs von Google-Calendar, Blogger.com, Picasa Web Albums und Google Contacts. Youtube unterstützt OAuth für Nutzerkonten, die mit Google-Accounts verbunden sind.

Mit OAuth können Nutzer fremden Webseiten Zugriff auf ihre Nutzerdaten einräumen, ohne ihr Passwort an Dritte herausgeben zu müssen. Die eigentlichen Abfragen werden dann über REST-APIs abgewickelt (Representational State Transfer).

Details zur OAuth-Unterstützung in den Google-APIs finden sich unter code.google.com.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,97€ (Bestpreis!)
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

dafire 01. Jul 2008

das ist ja der witz an der sache.. man gibt seinen benutzernamen und kennwort nicht auf...

p0lymorph 29. Jun 2008

Ooops, ertappt. Nein, natürlich nicht. Hab nur bis "bei Google gespeicherte Nutzerdaten...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /