Abo
  • Services:
Anzeige

Acer: "Im Moment fährt der Zug ohne Windows"

Beklagt Unbrauchbarkeit von Windows Vista für Mini-Notebooks

Der taiwanische Computerhersteller prüft eine Lockerung seiner Bindung zu Microsoft, denn Windows Vista ist für den neuen Boommarkt der Mini-Notebooks unbrauchbar. Microsoft müsse die Schwäche schnell beseitigen.

Die Betriebssystemversion Windows Vista habe "leider nichts", was Acer in den neuen preiswerten Mini-Notebooks einsetzen könne, erklärte Vizechef Walter Deppeler der Berliner Zeitung, weshalb man weiter auf den Vorgänger Windows XP angewiesen sei. Falls Microsoft diese Schwäche bei Netbooks nicht beseitige, könne die enge Bindung zu Acer darunter leiden. "Wenn Microsoft nicht mit der gleichen Zielsetzung in neue Märkte geht wie wir, wäre das möglich", sagte er.

Anzeige

Acer rechnet mit einem starken Absatz seiner neuen Mini-Notebooks. Er erwarte den Verkauf von bis zu 7,5 Millionen Geräten bis Ende des Jahres, sagte Deppeler. "Davon werden auf Europa 2 bis 2,5 Millionen entfallen".

Bei den Netbooks handele es sich aber um keinen "vollwertigen Computerersatz", so der Acer-Manager. Damit ließen sich keine "Fotos bearbeiten oder große Musiksammlungen verwalten. Sie sind für unterwegs, für die schnelle Kommunikation per E-Mail oder das Surfen im Web geeignet".

Auch ein Engagement Acers im Mobilfunkmarkt sei in Zukunft möglich, sagte Deppeler. "Jedenfalls haben wir einige strategische Akquisitionen in diesem Bereich vorgenommen", erklärte der Acer-Manager: "Wir haben zum Beispiel mit E-Ten ein Unternehmen gekauft, das maßgebliche Entwicklungsarbeiten für amerikanische Mobilfunktechnologie geleistet hat."


eye home zur Startseite
Jonny123456 13. Jul 2008

Ein "Betriebsssystem" welches ohne jegliche Funktionalität bereits 1GB RAM und 18GB...

obey! 30. Jun 2008

... oder leute wie ich, die remote auf servern arbeiten müssen. da brauch ich leider...

GeForce 7900 GTX 30. Jun 2008

Wohl "Get the facts" auf den Leim gegangen, was? :)

Jay Äm 30. Jun 2008

Jo. Habe vor neun Jahren etwas vergleichbares gekauft. War damals schon gut und ist es...

Siga 28. Jun 2008

Du redest von Bildbearbeitung für Profi-Anwendungen und vergisst, die passenden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Unitymedia GmbH, Köln
  2. über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Bremen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Comline AG, Oldenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 283,88€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 288,88€
  3. (u. a. PlayStation 4 Slim 1 TB + Watch_Dogs 1 & 2 + UEFA Euro 2016 für 288,88€, Microsoft Lumia...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Bessere Synchronisation soll Onedrive effizienter machen

  2. Fixed Wireless

    Verizon startet einen der weltweit größten 5G-Endkundentests

  3. Klage eingereicht

    Google wirft Uber Diebstahl von Lidar-Technik vor

  4. Speicherleck

    Cloudflare verteilt private Daten übers Internet

  5. Apple

    Magicgrips machen die Magic Mouse breit

  6. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  7. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  8. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  9. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  10. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Nur kleinwaagen?

    quineloe | 11:30

  2. Re: Nintendo melkt seine Fangirls

    Serenity | 11:30

  3. Re: Reale Switch-Kosten

    Kakiss | 11:29

  4. Re: Darum gehts denen doch gar nicht...

    Mel | 11:29

  5. Re: Wie ist das denn jetzt mit...

    bla | 11:29


  1. 11:35

  2. 11:09

  3. 10:51

  4. 10:45

  5. 09:38

  6. 07:23

  7. 07:14

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel