Abo
  • IT-Karriere:

Microsofts Hyper-V ist fertig

Update für Windows Server 2008 Anfang Juli

Microsofts Hypervisor Hyper-V ist fertig und kann ab sofort heruntergeladen werden. Per Windows Update wird die Virtualisierungssoftware erst ab dem 8. Juli 2008 verteilt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit der Veröffentlichung hält Microsoft seinen selbst gesteckten Zeitrahmen ein, Hyper-V 180 Tage nach der Freigabe von Windows Server 2008 bereitzustellen. Hyper-V ist Microsofts Virtualisierungslösung für Server, die sich zwischen Hardware und Gastsystem setzt. Die unterstützten Gäste - darunter natürlich Windows, aber auch Linux - haben also keinen direkten Zugriff auf die Hardware.

Stellenmarkt
  1. ABUS Kransysteme GmbH, Gummersbach
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)

Hyper-V kann einer virtuellen Maschine bis zu vier Prozessoren (SMP) zur Verfügung stellen. Auch den Windows Network Load Balancing Service unterstützt die Software. So lässt sich Last auf verschiedene virtuelle Maschinen über Servergrenzen hinweg verteilen. Der Zustand der virtuellen Systeme lässt sich in Schnappschüssen sichern.

Microsoft-Kunden steht die finale Version von Hyper-V ab sofort als Download zur Verfügung. Über den Dienst Windows Update soll die fertige Version ab dem 8. Juli 2008 ausgeliefert werden.

Die meisten Windows-Server-Varianten gibt es wahlweise mit oder ohne Hyper-V. Wer auf die Virtualisierung verzichtet, spart jedoch nur 28 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

nil 19. Aug 2008

Denk Dir nichts dabei. Deppen-Hasser ist allseits bekannt für seine blumige Sprache...

KräuterSuppe 29. Jun 2008

Hehe. Deppen-Hasser erinnert mich irgendwie an ~Jaja~, der ja schon lange nichts mehr...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /