Abo
  • Services:

Microsofts Hyper-V ist fertig

Update für Windows Server 2008 Anfang Juli

Microsofts Hypervisor Hyper-V ist fertig und kann ab sofort heruntergeladen werden. Per Windows Update wird die Virtualisierungssoftware erst ab dem 8. Juli 2008 verteilt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit der Veröffentlichung hält Microsoft seinen selbst gesteckten Zeitrahmen ein, Hyper-V 180 Tage nach der Freigabe von Windows Server 2008 bereitzustellen. Hyper-V ist Microsofts Virtualisierungslösung für Server, die sich zwischen Hardware und Gastsystem setzt. Die unterstützten Gäste - darunter natürlich Windows, aber auch Linux - haben also keinen direkten Zugriff auf die Hardware.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. AMETRAS vision GmbH, Baienfurt bei Ravensburg

Hyper-V kann einer virtuellen Maschine bis zu vier Prozessoren (SMP) zur Verfügung stellen. Auch den Windows Network Load Balancing Service unterstützt die Software. So lässt sich Last auf verschiedene virtuelle Maschinen über Servergrenzen hinweg verteilen. Der Zustand der virtuellen Systeme lässt sich in Schnappschüssen sichern.

Microsoft-Kunden steht die finale Version von Hyper-V ab sofort als Download zur Verfügung. Über den Dienst Windows Update soll die fertige Version ab dem 8. Juli 2008 ausgeliefert werden.

Die meisten Windows-Server-Varianten gibt es wahlweise mit oder ohne Hyper-V. Wer auf die Virtualisierung verzichtet, spart jedoch nur 28 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€

nil 19. Aug 2008

Denk Dir nichts dabei. Deppen-Hasser ist allseits bekannt für seine blumige Sprache...

KräuterSuppe 29. Jun 2008

Hehe. Deppen-Hasser erinnert mich irgendwie an ~Jaja~, der ja schon lange nichts mehr...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

      •  /