Abo
  • Services:

Sicherheitslücke im Internet Explorer 6

Angreifer können schadhaften Code ausführen

Im Internet Explorer 6 ist eine Sicherheitslücke gefunden worden, über die sich im schlimmsten Fall Schadcode einschleusen lässt. Aber auch das unbemerkte Ausspionieren von vertraulichen Daten ist damit möglich. Bislang steht kein Patch bereit, um den Fehler zu beseitigen. Immerhin soll der Internet Explorer 7 davon nicht betroffen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Angreifer können über das Sicherheitsleck im Internet Explorer 6 eine Cross-Domain-Scripting-Attacke durchführen, um an vertrauliche Daten zu gelangen. Aber auch das Ausführen von Schadcode soll darüber möglich sein. Durch Abschaltung von Active Scripting in Microsofts Browser soll der Fehler nicht mehr auftreten. Auch ein Update auf den Internet Explorer 7 soll einen solchen Angriff umgehen.

Bislang hat Microsoft keinen Patch veröffentlicht. Der Softwarekonzern soll aber bereits auf den Fehler hingewiesen worden sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 4,95€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 5€

KolemSchuttBeit... 30. Jun 2008

HobbyNetzWerkAdmin

surfenohneende 30. Jun 2008

Wenn man sich das durchliest denkt man zwangsläufig an Windows 98.

DerLacherDerEnt... 29. Jun 2008

DOS 4.0 gefunden!!! Wayne berichtet exklusiv..."

micha6725 28. Jun 2008

Das arme ie-Entwicklerteam. Wenn man bedenkt, dass a) man bereits an Version 8 feilt, b...

#998 28. Jun 2008

sry, es war eigentlich kommentar, zum kommentar, und ich weiß jetzt nicht warum dass...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /