Abo
  • Services:

Blizzard mit Code-Schlüsselanhänger für World of Warcraft

Mehr Sicherheit für das Onlinerollenspiel mit dem "Blizzard Authenticator"

Der Zugang zu World of Warcraft lässt sich künftig besser schützen als die meisten Onlinebankkonten. Spieler, die sich Sorgen um ihre wertvollen Charaktere machen, können sie mit einem Code-Schlüsselanhänger vor unberechtigten Zugriffen schützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Blizzard Authenticator ist ein physikalisch existierender Gegenstand, den Spieler ähnlich wie einen Schlüsselanhänger jederzeit mit sich herumtragen können - in der echten Welt. Er soll helfen, den Zugang zu World of Warcraft vor Hackerangriffen zu schützen. Das Onlinerollenspiel gerät immer wieder ins Visier illegaler Attacken, weil sich mit geknackten Accounts viel Geld verdienen lässt, indem etwa wertvolle Gegenstände oder Gold verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Der Authenticator wird mit dem World-of-Warcraft-Account des Spielers verknüpft. Auf Knopfdruck wirft das Gerät einen sechsstelligen numerischen Code aus, der nach der Verknüpfung immer zusätzlich mit den anderen Log-in-Daten angegeben werden muss. Bei jedem Knopfdruck generiert der Authenticator einen neuen Code. Wer seinen WoW-Hightech-Schlüsselanhänger verliert, hat keinen Zugang mehr zum Spiel und muss den Blizzard-Kundendienst kontaktieren.

Das Gerät ist für 6 Euro auf dem Blizzard Worldwide Invitational (23. und 24. Juni 2008 in Paris) erhältlich, später auch im Onlineshop des Unternehmens. Ein FAQ beantwortet weitere Fragen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€

Kristian 08. Apr 2009

Bei deiner Rechtschreibung solltest du den Zwerg ausgeloggt lassen und lieber mal mit...

Maxiklin 03. Jul 2008

Die gibts überall in der Gesellschaft, auch oder gerade in der sog. "feinen" :D Ich...

SAMM 30. Jun 2008

Ich weiß ja nicht wie du Warcraft 3 spielst, aber mit der von dir genannten Spielmethode...

hfdsdf 28. Jun 2008

Warum? Die stellen das Teil doch her!

RipClaw 27. Jun 2008

Dürfte etwas schwierig werden. Soweit läuft die Tokengenerierung über einen RSA Key in...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /