Abo
  • IT-Karriere:

Time & More All In: E-Plus stockt Inklusiveinheiten auf

Neuer Tarif mit 500 Einheiten für 42,50 Euro

Die Tarife "Time & More All In" erhalten von E-Plus ab 1. Juli 2008 mehr Inklusiveinheiten. Neukunden bekommen damit mehr Leistung bei gleichem Preis im Vergleich zu den bisherigen Tarifen. Vor rund einem Jahr wurde dieses Tarifmodell vorgestellt. Dabei können die Inklusiveinheiten zum Telefonieren oder für den SMS-Versand verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Preis von 17,50 Euro pro Monat gibt es ab dem 1. Juli 2008 "Time & More All In 150" mit 150 Einheiten. Bislang erhält der Kunde zum gleichen Preis nur 100 Einheiten im Monat. Auch das Monatspaket mit 200 Einheiten wurde auf 250 aufgestockt und kostet weiterhin monatlich 27,50 Euro. Als neues Paket gibt es "Time & More Allin" mit 500 Einheiten, die monatlich mit 42,50 Euro bezahlt werden müssen. Das Tarifpaket mit 50 Inklusiveinheiten wird nicht mehr angeboten. Die Inklusiveinheiten können wahlweise für Telefonate oder den Versand von Kurzmitteilungen in alle deutschen Netze verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau

Aufgrund der erhöhten Inklusiveinheiten verringert sich der durchschnittliche Preis pro Einheit. Beim 150er-Tarif sinkt der Preis pro Einheit von 17,5 Cent auf 11,7 Cent. Weniger drastisch ist der Preisrutsch im neuen 250er-Paket, in dem die Einheit statt bisher 13,75 Cent nur noch 11 Cent kostet. Beim neuen Tarif mit 500 Einheiten ergibt sich ein Preis von 8,5 Cent pro Einheit. Dabei werden alle angefangenen Telefonminuten voll berechnet. Nicht verbrauchte Einheiten werden in den Folgemonat übertragen, allerdings dürfen es nicht mehr als die gesamten Monatseinheiten sein. Sind die Inklusiveinheiten aufgebraucht, kostet jede weitere Telefonminute und SMS dann 20 Cent. Bisher lag der Preis je nach Tarif zwischen 10 und 40 Cent pro Telefonminute oder Kurzmitteilung.

Für Familien können zu einem Bestandstarif bis zu vier Verträge gebucht werden. Dann fallen keine Kosten für Telefonate zwischen diesen Kartennutzern an. Zudem werden monatlich 5 Euro pro Vertrag erlassen, aber das gilt nur, wenn die Verträge bis zum 31. Juli 2008 abgeschlossen werden.

Die neuen "Time & More All In"-Tarife können Neukunden ab dem 1. Juli 2008 buchen. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate und der Anschlusspreis liegt bei 25 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 2,19€

748738477348 29. Jun 2008

Nein, das würde Dir (und uns) sicher nur den Sonntag verderben lol

JDoe 27. Jun 2008

...fordern die dann wieder, daß "E-PlusdeppenleerzeichenUMTS-Mobilfunknetz und seine...

djmuzi 27. Jun 2008

der erfinder der minutenpakete sollte sich mal was neues einfallen lassen. am anfang fand...

cdg 27. Jun 2008

sorry "geschweige"... natürlich :)

Kartensammler 27. Jun 2008

Ich hör´ dauernd immer nur Einheiten? Gibts denn keine Punkte mehr?


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

    •  /