Abo
  • Services:
Anzeige

Kinofilm in 3D von Constantin Film

Ansprache jüngerer Zielgruppen geplant

Kinoproduktionen in 3D sind in den USA ein neuer Trend, hierzulande noch recht neu. Das will die Constantin Film ändern und produziert als erstes deutsches Filmunternehmen einen Zeichentrickfilm in 3D.

Nach einem Bericht des Handelsblatt soll die große Kinoproduktion in 3D etwa zehn Prozent mehr kosten als mit herkömmlicher Technik. "Wir planen, einen Zeichentrickfilm in 3D-Technik zu produzieren. Der genaue Zeitpunkt steht aber noch nicht fest", sagte Martin Moszkowicz, Produktionsvorstand bei Constantin Film dem Handelsblatt.

Anzeige

Über den Inhalt des Films gibt es keine Angaben. In Hollywood sollen rund 30 Filme in 3D in der Pipeline sein. Eine Adaption von Jules Vernes Roman 'Reise zum Mittelpunkt der Erde' kommt im Sommer 2008 in den USA in die Kinos. Derzeit gibt es zwei konkurrierende Verfahren: "Real D" und "Dolby 3D". In beiden Fällen muss das Kinopublikum Brillen tragen, um die Illusion genießen zu können.

Real D verwendet zirkuläre Polarisationsfilter, während Dolby Farbfilter verwendet, die das Unternehmen von Infitec lizenziert hat. Bei Real 3D wird eine extrem hohe Framerate von 72 Bildern pro Sekunde und ein hochauflösender DLP-Projektor eingesetzt. Der Projektor schickt abwechselnd ein Bild für das linke und rechte Auge auf die Leinwand. Bei Dolby 3D wird ebenfalls nur ein Projektor eingesetzt - er zeigt mit einer leichten Farbverschiebung ein Doppelbild, das mit Hilfe der Brillen im Gehirn zu einem dreidimensionalen Bild verschmilzt. Bei Dolbys Technik wird jedoch im Gegensatz zu einer Anaglyphe jedem Auge ein vollständiges RGB-Bild vorgesetzt.

Mit den neuen Methoden soll die Augenermüdung der Vergangenheit angehören, die bei 3D-Filmen in den 50er- und 70er-Jahren gang und gäbe war.

Die Kinos hoffen, mit den 3D-Filmen neue Zielgruppen anzulocken und ihre schwierige Lage etwas zu mildern. Man setzt dabei vor allem auf die Altersgruppe zwischen 14 und 25. Nach einer auf der Cinema Expo in Amsterdam, Europas größter Kinomesse, vorgestellten Studie von Texas Instruments können nur 3.250 Kinos weltweit dreidimensionale Filme zeigen. 2011 sollen es 11.000 sein. Die Zuschauer sollen jedoch bereit sein, für die Filme mehr zu zahlen als für herkömmliches 2D-Material.


eye home zur Startseite
Trockenobst 02. Nov 2009

Wie häufig wurde diese schon vorhergesagt? Es gibt 1000ende von 80er und 90er Jahre...

ThadMiller 18. Jul 2008

Ich bring meine Gummibärchen und auch mein Getränk meist selber mit ^^

ff55 29. Jun 2008

Du bist ein Warmduscher. So gesehen sollte man auch nicht mehr zu anderen...

Bassa 28. Jun 2008

Zufällig den Artikel gelesen? Sieht nicht so aus. Es geht um Filme, die die Illusion von...

Schmutzfrau 28. Jun 2008

Das musst du sowieso sobald du eine Brille trägst, die du auch beruflich nutzt.


Karl-Tux-Stadt / 27. Jun 2008

Dreidimensionale Welten

3DundFilm.de / 27. Jun 2008

Kino News - Kung Fu Panda neu im Kino



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continum AG, Freiburg
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Tetra GmbH, Melle
  4. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Valerian, Kong: Skull Island, Jungle)
  2. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Wertschöpfung ??

    wire-less | 19.01. 23:55

  2. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    dudida | 19.01. 23:54

  3. Re: Akkukiller

    TC | 19.01. 23:52

  4. Re: Geht das überhaupt bei Thunderbird?

    dudida | 19.01. 23:50

  5. Re: Bei der Telekom wohl eher weniger

    Sharra | 19.01. 23:50


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel