Abo
  • Services:

AMD beschleunigt FireGL unter Linux

Bis zu 33 Prozent mehr OpenGL-Leistung

Ein neuer Linux-Treiber für AMDs OpenGL-Grafikkarten der ATI-FireGL-Serie soll diesen Beine machen. FireGL-Chefin Janet Matsuda sieht AMD damit auch unter Linux vor Nvidias Quadro-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,

Einsatzbereiche der FireGL-Karten
Einsatzbereiche der FireGL-Karten
Abhängig von der Grafikkarte verspricht AMD bis zu 33 Prozent mehr OpenGL-Leistung mit dem Linux-Treiber Catalyst 8.49.7. Der Hersteller bezieht sich dabei auf den CAD-Benchmark SPECviewperf 9. Aktuell ist allerdings der generalüberholte SPECviewperf 10, den es seit Mai 2008 auch für Linux gibt. Der neue Treiber ist nicht nur zu FireGL-Karten, sondern auch zu herkömmlichen Radeon-Grafikkarten kompatibel.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Haufe Group, Stuttgart

"ATI FireGL-Grafikbeschleuniger schlagen die Konkurrenz bei der Anwendungsleistung in jedem Preisbereich", so Matsuda selbstbewusst. In der Vergangenheit habe man diese Aussage auf Windows XP und Vista beschränkt, mit dem neuen Treiber gelte das auch für Linux.

Die Version 8.49.7 des ATI-Catalyst-Treibers für Linux steht auf der AMD-Website zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Lightkey 07. Aug 2008

Alle drei Monate wird der Treiber gründlicher getestet und nur diese Version wird für...

BeBob 01. Jul 2008

"A codec is a device or program capable of encoding and/or decoding a digital data...

Hachre 27. Jun 2008

Unter Linux ist der Treiber von ATI für Consumer und Profi Karten der selbe.


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /