Abo
  • Services:

AMDs Radeon 4870 schon zum Start deutlich unter 250 Euro

Neue Grafikkarte aber noch in geringen Stückzahlen verfügbar

AMDs Plan, mit der neuen 4800-Generation den Markt für Grafikkarten umzukrempeln, scheint einen Tag nach Vorstellung der Produkte voll aufzugehen. Die neue Oberklassekarte Radeon HD 4870 wird vereinzelt zu Preisen um 220 Euro angeboten, die angepeilten 250 Euro werden stets erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Blick in die einschlägigen Preissuchmaschinen belegt: Die in den USA für 299 Dollar angebotene Karte ist auch in Deutschland zu recht günstigen Preisen zu haben. Eine offizielle Preisempfehlung von AMD gibt es nicht, die ATI-Mutter hatte jedoch im Vorfeld der Produkteinführung die Hoffnung geäußert, die Geräte würden unter 250 Euro angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Das ist mit der ersten Lieferung eingetreten. HIS wagt sich sogar mit einer Preisempfehlung von 219 Euro für die 4870 vor, die jedoch im Handel noch nicht erreicht wird. Andere Karten, unter anderem von Sapphire und Club3D, sind schon deutlich unter 250 Euro gerutscht.

Dabei sind die Geräte jetzt noch einigermaßen gut verfügbar. Der GDDR5-Speicher, der bisher nur von dieser Grafikkarte verwendet wird, ist jedoch noch knapp, so dass die Karten bald ausverkauft sein dürften. Laut AMD läuft die Produktion unvermindert weiter.

In den Tests von Golem.de schlug die 4870 auch eine übertaktete GeForce 9800 GTX in nahezu allen Benchmarks deutlich. Diese Nvidia-Karte wurde zwar jüngst im Preis gesenkt, ist aber immer noch nur zu Preisen um 200 Euro zu haben. Die übertakteten Versionen, wie etwa die "Zotac 9800 GTX AMP!", stehen derzeit bei rund 220 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

tangonuevo 27. Jun 2008

Stromsparfunktionen senken den mittleren Verbrauch bzw. den Verbrauch bei geringer Last...

Das Murmeltier 26. Jun 2008

Vor ein Paar Minuten hab ich noch gesehen, dass da jemand für meine Aktion Kommentare mit...

Martin F. 26. Jun 2008

Es war doch schon vorab die Rede von einer Leistungsaufnahme von unter 10 Watt im...

Wettbewerb rulez 26. Jun 2008

Jetzt kann ich endlich zu einem moderaten Preis meine x800xt ersetzen. Die eigentlich...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /