• IT-Karriere:
  • Services:

AMDs Radeon 4870 schon zum Start deutlich unter 250 Euro

Neue Grafikkarte aber noch in geringen Stückzahlen verfügbar

AMDs Plan, mit der neuen 4800-Generation den Markt für Grafikkarten umzukrempeln, scheint einen Tag nach Vorstellung der Produkte voll aufzugehen. Die neue Oberklassekarte Radeon HD 4870 wird vereinzelt zu Preisen um 220 Euro angeboten, die angepeilten 250 Euro werden stets erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Blick in die einschlägigen Preissuchmaschinen belegt: Die in den USA für 299 Dollar angebotene Karte ist auch in Deutschland zu recht günstigen Preisen zu haben. Eine offizielle Preisempfehlung von AMD gibt es nicht, die ATI-Mutter hatte jedoch im Vorfeld der Produkteinführung die Hoffnung geäußert, die Geräte würden unter 250 Euro angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  2. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig

Das ist mit der ersten Lieferung eingetreten. HIS wagt sich sogar mit einer Preisempfehlung von 219 Euro für die 4870 vor, die jedoch im Handel noch nicht erreicht wird. Andere Karten, unter anderem von Sapphire und Club3D, sind schon deutlich unter 250 Euro gerutscht.

Dabei sind die Geräte jetzt noch einigermaßen gut verfügbar. Der GDDR5-Speicher, der bisher nur von dieser Grafikkarte verwendet wird, ist jedoch noch knapp, so dass die Karten bald ausverkauft sein dürften. Laut AMD läuft die Produktion unvermindert weiter.

In den Tests von Golem.de schlug die 4870 auch eine übertaktete GeForce 9800 GTX in nahezu allen Benchmarks deutlich. Diese Nvidia-Karte wurde zwar jüngst im Preis gesenkt, ist aber immer noch nur zu Preisen um 200 Euro zu haben. Die übertakteten Versionen, wie etwa die "Zotac 9800 GTX AMP!", stehen derzeit bei rund 220 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€

tangonuevo 27. Jun 2008

Stromsparfunktionen senken den mittleren Verbrauch bzw. den Verbrauch bei geringer Last...

Das Murmeltier 26. Jun 2008

Vor ein Paar Minuten hab ich noch gesehen, dass da jemand für meine Aktion Kommentare mit...

Martin F. 26. Jun 2008

Es war doch schon vorab die Rede von einer Leistungsaufnahme von unter 10 Watt im...

Wettbewerb rulez 26. Jun 2008

Jetzt kann ich endlich zu einem moderaten Preis meine x800xt ersetzen. Die eigentlich...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /