Abo
  • Services:

Microsoft braucht Entwickler mit Mac-Erfahrung

Mac-Geschäftseinheit soll massiv ausgebaut werden

Microsoft sucht für seine Mac-Sparte zahlreiche Programmierer, Tester, Marketingfachleute und Manager. Das geht aus einem Posting hervor, das Craig Eisler, Chef des Macintosh-Geschäftsbereichs bei Microsoft, auf Mactopia veröffentlicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Eisler schrieb in seinem Beitrag, dass der Mac-Geschäftsbereich bei Microsoft wächst und gedeiht und der Konzern nun die größte Rekrutierungsaktion seit der Gründung des Bereichs vor elf Jahren starten will. Microsoft will besonders mit seiner Office-Suite für den Mac punkten und plant schon Produkte jenseits von Office 2008.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Geschäftsbereichsleiter Eisler hob die Vorteile eines Arbeitsplatzes in der Mac-Abteilung hervor. Man arbeite in kleinen Teams, die Arbeitsatmosphäre entspricht fast der eines kleinen Unternehmens und außerdem seien die Vergütungen und die Karrierechancen sehr gut.

Die Mac-BU sei die aufgeweckteste, coolste und interessanteste des gesamten Unternehmens, so Eisler augenzwinkernd.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

OpenMind 30. Jun 2008

Das stimmt nicht. Weisst Du wieviele Entwickler auf der internationalen...

Krass 30. Jun 2008

Hast Du schon mal Xcode und die DeveloperTools gesehen? http://de.wikipedia.org/wiki...

Hugo 26. Jun 2008

Also mal ganz ehrlich, dass genau die Programme die es bei Windows gibt und die man gut...

bers0r 26. Jun 2008

m$ merkt, dass Linux sich auf normalen x86ern durchzusetzen beginnt und versucht nun die...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
Urheberrecht
Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
Von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
  2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
  3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /