Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft braucht Entwickler mit Mac-Erfahrung

Mac-Geschäftseinheit soll massiv ausgebaut werden

Microsoft sucht für seine Mac-Sparte zahlreiche Programmierer, Tester, Marketingfachleute und Manager. Das geht aus einem Posting hervor, das Craig Eisler, Chef des Macintosh-Geschäftsbereichs bei Microsoft, auf Mactopia veröffentlicht hat.

Eisler schrieb in seinem Beitrag, dass der Mac-Geschäftsbereich bei Microsoft wächst und gedeiht und der Konzern nun die größte Rekrutierungsaktion seit der Gründung des Bereichs vor elf Jahren starten will. Microsoft will besonders mit seiner Office-Suite für den Mac punkten und plant schon Produkte jenseits von Office 2008.

Anzeige

Geschäftsbereichsleiter Eisler hob die Vorteile eines Arbeitsplatzes in der Mac-Abteilung hervor. Man arbeite in kleinen Teams, die Arbeitsatmosphäre entspricht fast der eines kleinen Unternehmens und außerdem seien die Vergütungen und die Karrierechancen sehr gut.

Die Mac-BU sei die aufgeweckteste, coolste und interessanteste des gesamten Unternehmens, so Eisler augenzwinkernd.


eye home zur Startseite
OpenMind 30. Jun 2008

Das stimmt nicht. Weisst Du wieviele Entwickler auf der internationalen...

Krass 30. Jun 2008

Hast Du schon mal Xcode und die DeveloperTools gesehen? http://de.wikipedia.org/wiki...

Hugo 26. Jun 2008

Also mal ganz ehrlich, dass genau die Programme die es bei Windows gibt und die man gut...

bers0r 26. Jun 2008

m$ merkt, dass Linux sich auf normalen x86ern durchzusetzen beginnt und versucht nun die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  2. über Hays AG, München
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-50%) 7,50€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  2. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an

  3. Elektromobilität

    Londoner E-Taxi misst falsch

  4. 5G Radio Dot

    Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an

  5. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener

  6. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  7. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  8. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  9. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  10. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Abo-Wahnsinn

    Milber | 11:20

  2. Re: Generell untersagt sind Zusatzgebühren bei...

    das_mav | 11:20

  3. Re: Endlich mal eine sinnvolle Kombination

    M.P. | 11:19

  4. Re: Nur wenn ich zustimme - kann man das sehen?

    das_mav | 11:19

  5. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    SJ | 11:19


  1. 11:15

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 09:20

  5. 09:04

  6. 08:26

  7. 08:11

  8. 07:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel