Abo
  • IT-Karriere:

Büroprojektor mit 2.200 ANSI-Lumen und hohem Kontrast

BenQ MP622c mit DLP-Technik und XGA-Auflösung

Einen typischen Präsentationsprojektor hat BenQ mit dem MP622c vorgestellt. Der DLP-Projektor mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln erreicht eine Helligkeit von 2.200 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2.000:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Projektor löst seinen Vorgänger, den MP620c, ab. Im Vergleich zu diesem ist er heller und leiser geworden. Das Betriebsgeräusch im lichtreduzierten Eco-Modus gibt der Hersteller mit 26 dB(A) an. Im normal hellen Betrieb werden daraus 31 dB(A).

Stellenmarkt
  1. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main
  2. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel

Das Farbrad besitzt fünf Segmente und soll in Zusammenarbeit mit dem BrilliantColor-Chipsatz lebendige und farbechtere Ergebnisse erzielen, besonders bei Mischfarben. Die Grundfarben Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb lassen sich im Menü manuell aussteuern. Die Wandfarbenkorrektur, die ebenfalls diese Funktionen nutzt, soll auch auf leicht eingefärbten Projektionsflächen ein ansehnliches Ergebnis produzieren.

Die Anschlussphalanx bietet Eingänge für VGA, S-Video und Composite sowie Stereoton. Das Gerät misst 24 x 10,6 x 25 cm bei einem Gewicht von 2,5 kg. Die Garantiezeit beträgt 36 Monate inklusive Leihgerät während der ersten zwölf Monate nach dem Kauf. Auch auf die Lampe gewährt der Hersteller eine Garantie von sechs Monaten oder 1.000 Stunden Betriebsdauer.

BenQs MP622c soll ab Anfang Juli 2008 für 750 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 0,49€
  3. 16,99€

So Nie 26. Jun 2008

Die werfen nur ihre eigenen Leute raus. BenQ ist in Deutschland als Marke verbrannt. Und...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

    •  /