Adobe Acrobat 9 ab sofort erhältlich

Containerformat für Filme, Töne und 3D im PDF

Adobes neue PDF-Software Acrobat 9 ist ab sofort verfügbar. Die Version bietet neue Gruppenfunktionen, kann Flash und in PDFs eingebettete Videos abspielen und nutzt ein neues Containerformat zur Integration unterschiedlicher Medientypen in einer einzelnen Datei.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

Acrobat 9 enthält neue Gruppenfunktionen, mit denen gemeinsame PDF-Spaziergänge online unternommen werden können. Die dazugehörige Onlineplattform Acrobat.com mit Konferenz- und Bearbeitungswerkzeugen ist das Kernelement von Adobes neuer Internetstrategie.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

Als Funktion werden sogenannte PDF-Portfolios eingeführt. Das Containerformat vereint Video, Audio und sogar 3D-Objekte in einer einzelnen komprimierten PDF-Datei. Zu den aktuell unterstützten Bewegtbildformaten gehört neben Flash nur H.264. Zur Anzeige wird nur der kostenlose Adobe PDF Viewer 9 benötigt, der aber noch nicht erschienen ist.

PDF-Portfolios sollen von Laien zusammengestellt werden können. Dafür stellt die Software diverse Templates zur Verfügung, auf die die Medien gezogen werden müssen. Portfolios definieren nicht nur die Navigation und Struktur des Dokuments, sondern betten auch Logos und andere wiederkehrenden Elemente ein, die für den Markenauftritt wichtig sind.

Die Onlineanbindung von Acrobat 9 über Acrobat.com erlaubt das gemeinsame Lesen von Dokumenten über das Internet. So wird das Scrollen synchronisiert, damit sich beide Parteien stets auf der gleichen Seite befinden. Konferenz- und Desktop-Sharing-Anwendungen samt Video- und Audioübertragung runden das Leistungsangebot ab.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Weitere Neuerungen sind dynamische Landkarten, eine 256 Bit starke Verschlüsselung und eine verbesserte Formulargestaltung. Die Softwarefamilie Acrobat 9 besteht aus mehreren Versionen, die je nach Preis Powerpoint- und Videodateien in PDFs konvertieren können. Eine Übersicht zu den einzelnen Leistungsmerkmalen hat Adobe online als Matrix veröffentlicht.

Die deutschsprachigen Versionen von Acrobat 9 Pro Extended, Acrobat 9 Pro und Acrobat 9 Standard für Microsoft Windows und Acrobat 9 Pro für MacOS X sind ab sofort erhältlich. Die teuerste Version Pro Extended schlägt mit rund 980 Euro zu Buche. Das Update kostet 320 Euro. Acrobat 9 Pro kostet 670 Euro (Upgrade 225 Euro). Acrobat 9 Standard wird für 420 Euro verkauft, ein Upgrade soll 140 Euro kosten. Der Adobe Reader 9 lässt noch auf sich warten. Er soll Anfang Juli 2008 erscheinen.

Die Adobe Creative Suite 3.3 ist ebenfalls neu in den Handel gekommen. Das Programmpaket gibt es in den Ausbaustufen Design Premium, Design Standard, Web Premium und der Master Collection, die Acrobat 9 Pro beinhaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nf1n1ty 26. Jun 2008

Auf jeden Fall. Hatte damit noch nie Abstürze.

turok 26. Jun 2008

Und für eben diese Nutzer ist der Acrobat überhaupt nicht gedacht und war es auch nie...

Turok 26. Jun 2008

Man sollte vielleicht bedenken, dass eine Software wie Acrobat mehr kann als einfach nur...

Turok 26. Jun 2008

Dann dürfte deine Firma wohl kaum die Zielgruppe für solche Software sein. Bei uns würde...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Streaming: Netflix zeigt neuen Wallace-&-Gromit-Film
    Streaming
    Netflix zeigt neuen Wallace-&-Gromit-Film

    Neben einem neuen Film der Reihe Wallace & Gromit ist eine Fortsetzung von Chicken Run geplant, die beide bei Netflix laufen sollen.

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Sicherheit: Erfolgreicher Angriff auf Nutzerkonten bei Thalia
    Sicherheit
    Erfolgreicher Angriff auf Nutzerkonten bei Thalia

    Die Buchhandelskette Thalia ist Opfer einer Cyberattacke geworden, bei der Unbefugte an Anmeldedaten von Kunden gelangt sind.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /