Abo
  • Services:

Arvato Systems übernimmt Onlinespiele-Engine Tincat

Bernhard Ewers wechselt mit seiner Engine zum IT-Dienstleister Arvato Systems

Die Bertelsmann-Tochter Arvato Systems, IT-Dienstleister in Bereichen wie E-Commerce, Medien und Entertainment, kauft die Onlinespiele-Netzwerkengine Tincat des deutschen Entwicklerstudios Instance Four. Branchen-Urgestein Bernhard Ewers folgt seiner Software zu Arvato Systems.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Multiplayer-Engine Tincat kommt seit 1996 in Computerspielen wie Die Siedler oder Sacred zum Einsatz. Zum Verständnis: Tincat ist nicht für Grafik zuständig, sondern in erster Linie für das Management des Netzwerkverkehrs. Seit 2007 ist das Programm zudem ein Bestandteil von Electronic Entertainment Infrastructure Services (Eeis), einer modularen Backend-Lösung von Arvato Systems für onlinefähige Entertainmentprodukte. Spieleentwickler können darauf aufsetzen, um so selbst weniger Arbeit mit der Technik zu haben und sich um Spieleinhalte kümmern zu können. Die administrative und gegebenenfalls kommerzielle Abwicklung übernimmt dann Arvato Systems, die ihr Angebot mit Tincat nun um vergleichsweise einfach zu implementierende Funktionen wie Lobby- und Kommunikationssysteme, Game-Browser sowie In-Game-Auktionsplattformen erweitern.

Im Zuge des Kaufes wechselt Bernhard Ewers, früher Geschäftsführer von Instance Four und Branchen-Urgestein mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Spielebranche, zu Arvato Aystems.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€

Typo 26. Jun 2008

letzte zeile

Fragender 25. Jun 2008

Nur aus Neugier...Welchen Telekommunikationsanbieter hat den Arvato geschluckt? Oder...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /