Spieletest: Alone in the Dark - Gruseln im Grünen

Ataris Survival-Horror-Adventure im Test

Der Entwickler Eden Studios hat dem neuen Alone in the Dark, dem fünften Teil der Saga, eine große Portion Innovation verpasst. Zudem wurde durch mehrere Technikdemos und Trailer ein bemerkenswerter Hype geschürt. Kann das fertige Spiel den Erwartungen gerecht werden? Golem.de ging allein durch die Dunkelheit.

Artikel veröffentlicht am ,

Alone in the Dark (PC, Xbox 360)
Alone in the Dark (PC, Xbox 360)
Alone in the Dark ist nicht so bekannt und erfolgreich wie Metal Gear Solid. Deswegen kennen auch nur wenige den Helden der Serie, Edward Carnby. Dabei stiefelt der Professor für paranormale Aktivitäten seit 1992 über die Monitore. Der Grund für den geringen Bekanntheitsgrad des Protagonisten liegt in der schwankenden Güte der bisherigen Serienableger.

Da ist es praktisch - und gleichzeitig ein bekannter Designtrick -, dass der Held zu Beginn des Spiels unter Amnesie leidet. So kann sich die Story um Satan, heilige Steine, Gut und Böse, Licht und Dunkelheit für Serienkenner und Neueinsteiger auf stimmige Art und Weise entfalten.

Ist man bei anderen Genrevertretern wie Silent Hill oder Resident Evil oft aus spieldesigntechnischen Gründen auf wenige Handlungen beschränkt, fühlt man sich in Alone in the Dark wie in einem Sandkasten. Die Objekte wie Erste-Hilfe-Sprays, Whisky-Flaschen, Klebeband, alte Taschentücher, Munition oder Blutproben lassen sich untereinander kombinieren und laden zum Experimentieren ein. Der Hauptschauplatz des Abenteuers, der New Yorker Central Park, dient dabei als weitläufige Spielwiese. Rätseln, Erkunden und Kämpfe gegen widerwärtige Monstrositäten sind die zentralen Elemente des Titels.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Alone in the Dark - Gruseln im Grünen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


321Deins 24. Aug 2008

und wieder einmal werden Äpfel mit Birnen verglichen... Ich hatte bisher noch kein...

~jaja~ 26. Jun 2008

Beziehnungsweise ihr Anwalt. ~g~

Hotohori 26. Jun 2008

Ach, an deutschen Lokalisierungen wird immer sehr gern rumgenörgelt, ich kann das oft...

Angst 26. Jun 2008

Ja, klar. Gibt's ja nur in "Alone in the Dark". Kennt man auch nicht aus "Resident...

^Andreas... 26. Jun 2008

Andere Magazine bewerten die Wii Version auch als schlechter, wenn auch nicht als viel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /