Abo
  • Services:

Spieletest: Alone in the Dark - Gruseln im Grünen

Ataris Survival-Horror-Adventure im Test

Der Entwickler Eden Studios hat dem neuen Alone in the Dark, dem fünften Teil der Saga, eine große Portion Innovation verpasst. Zudem wurde durch mehrere Technikdemos und Trailer ein bemerkenswerter Hype geschürt. Kann das fertige Spiel den Erwartungen gerecht werden? Golem.de ging allein durch die Dunkelheit.

Artikel veröffentlicht am ,

Alone in the Dark (PC, Xbox 360)
Alone in the Dark (PC, Xbox 360)
Alone in the Dark ist nicht so bekannt und erfolgreich wie Metal Gear Solid. Deswegen kennen auch nur wenige den Helden der Serie, Edward Carnby. Dabei stiefelt der Professor für paranormale Aktivitäten seit 1992 über die Monitore. Der Grund für den geringen Bekanntheitsgrad des Protagonisten liegt in der schwankenden Güte der bisherigen Serienableger.

Da ist es praktisch - und gleichzeitig ein bekannter Designtrick -, dass der Held zu Beginn des Spiels unter Amnesie leidet. So kann sich die Story um Satan, heilige Steine, Gut und Böse, Licht und Dunkelheit für Serienkenner und Neueinsteiger auf stimmige Art und Weise entfalten.

Ist man bei anderen Genrevertretern wie Silent Hill oder Resident Evil oft aus spieldesigntechnischen Gründen auf wenige Handlungen beschränkt, fühlt man sich in Alone in the Dark wie in einem Sandkasten. Die Objekte wie Erste-Hilfe-Sprays, Whisky-Flaschen, Klebeband, alte Taschentücher, Munition oder Blutproben lassen sich untereinander kombinieren und laden zum Experimentieren ein. Der Hauptschauplatz des Abenteuers, der New Yorker Central Park, dient dabei als weitläufige Spielwiese. Rätseln, Erkunden und Kämpfe gegen widerwärtige Monstrositäten sind die zentralen Elemente des Titels.

Spieletest: Alone in the Dark - Gruseln im Grünen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

321Deins 24. Aug 2008

und wieder einmal werden Äpfel mit Birnen verglichen... Ich hatte bisher noch kein...

~jaja~ 26. Jun 2008

Beziehnungsweise ihr Anwalt. ~g~

Hotohori 26. Jun 2008

Ach, an deutschen Lokalisierungen wird immer sehr gern rumgenörgelt, ich kann das oft...

Angst 26. Jun 2008

Ja, klar. Gibt's ja nur in "Alone in the Dark". Kennt man auch nicht aus "Resident...

^Andreas... 26. Jun 2008

Andere Magazine bewerten die Wii Version auch als schlechter, wenn auch nicht als viel...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /