Abo
  • IT-Karriere:

Eclipse Ganymede verfügbar

23 Projekte vereint veröffentlicht

Die Eclipse Foundation hat unter dem Namen "Ganymede" 23 Projekte zeitgleich veröffentlicht. Diese sind aufeinander abgestimmt, was sicherstellen soll, dass sie miteinander funktionieren. Auch die Installation ist so einfacher. Die Eclipse Foundation will nun in Erfahrung bringen, wie weit ihre Entwicklungsplattform verbreitet ist.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nach "Callisto" und "Europa" ist Ganymede die dritte koordinierte Veröffentlichung mehrerer Projekte der Eclipse Foundation. Ganymede nutzt als Basis Eclipse 3.4 und enthält die C/C++ Development Tools 5.0. Auch die Business Intelligence and Reporting Tools 2.3 (BIRT) sind Teil des Paketes.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Für Programmierer, die dynamische Sprachen wie PHP und Perl nutzen, gibt es das Dynamic Languages Toolkit. Weiterhin ist die Version 1.0 der SOA Tools dabei, ebenso wie das Eclipse Packaging Project 1.0 sowie Device Debugging 1.0 und Target Management 3.0. Mylyn 3.0 (zuvor Mylar) erweitert außerdem die Entwicklungsumgebung um aufgabenorientierte Funktionen.

Eine Übersicht über alle enthaltenen Eclipse-Projekte findet sich ebenso wie die Downloads unter eclipse.org/ganymede. Dabei gibt es vorgefertigte Pakete für Java-, Java-EE-, C/C++- und Plug-in-Entwickler ebenso wie die Möglichkeit, die Installation selbst anzupassen. Verfügbar sind Versionen für Linux, MacOS X und Windows.

Die Eclipse Foundation möchte nun Zahlen über die Verbreitung ihrer Entwicklungsplattform sammeln, berichtet The Register. Die Verbreitung von Open-Source-Projekten wird in der Regel nur anhand der Downloadzahlen gemessen, was natürlich nichts über den tatsächlichen Einsatz aussagt. Die Eclipse Foundation hofft daher, dass Programmierer ihren Usage Data Collector verwenden. Der gibt Auskunft darüber, welche Eclipse-Komponenten installiert sind. Die Software kann optional installiert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. (-75%) 7,50€

Butterkeks 25. Jun 2008

Einfach drüber installieren wäre ein Versuch wert. "Eclipse 3.4 will be compatible with...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /