Map Maker - Nutzer erstellen Landkarten für Google

Landkarten im Browser erstellen

Die Erstellung von Landkarten ist ein komplexer und aufwendiger Prozess, besonders wenn man das für die ganze Welt tun will. Daher will Google seine Nutzer bei der Kartenerstellung einbeziehen und gibt ihnen mit dem Map Maker die Möglichkeit, Karten von Google Maps zu verändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Map Maker
Google Map Maker
Mit dem Map Maker lassen sich über ein JavaScript-Interface Wälder, Parks, Seen, Flüsse und andere Orte benennen sowie Flüsse, Bahnstrecken, Straßen und sogar Rad- und Fußwege in Googles Kartenmaterial hinzufügen. Der Editor ist dabei recht einfach zu nutzen. Die hinterlegten Satellitenfotos vereinfachen die Kartenerstellung, müssen diese doch nur nachgezeichnet werden.

Stellenmarkt
  1. System Engineer Network Design & Operations*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Agile Software Tester (f/m/d) | on-site or remote
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München oder remote Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart oder Leipzig
Detailsuche

Google Map Maker
Google Map Maker
Entstanden ist der Map Maker in Indien, verfügbar ist er nur für ausgewählte Regionen. Derzeit sind dies Antigua und Barbuda, die Bahamas, Barbados, Bermuda, die Britischen Jungferninseln, die Kaiman-Inseln, Zypern, Grenada, Island, Jamaika, die niederländischen Antillen, Pakistan, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Trinidad und Tobago sowie Vietnam. Für diese Regionen liegt zum Teil nur spärliches Kartenmaterial vor.

Google Map Maker
Google Map Maker
Wer Googles Kartenmaterial editiert, räumt Google damit umfangreiche Rechte an seiner Arbeit ein. Zwar stehen die Daten allen kostenlos zur Verfügung, eine freie Lizenz wie bei OpenStreeMap kommt dabei aber nicht zum Einsatz. Das freie Kartographierungsprojekt zeigt eindrucksvoll, dass sich mit engagierten Nutzern mitunter detailliertere Karten erstellen lassen, als sie bei Google Maps & Co. zu finden sind - ohne dass hierbei auf entsprechende Satellitenaufnahmen zurückgegriffen werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


osmuser 25. Jun 2008

http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Hauptseite http://wiki.openstreetmap.org/index...

-.- 25. Jun 2008

Gibs auf, Map Maker wird OSM übertrumpfen, so wie sich damals schon Knol gegen Wikipedia...

Shepard 25. Jun 2008

"Das freie Kartographierungsprojekt zeigt eindrucksvoll, dass sich mit engagierten...

Frei... 25. Jun 2008

Der gibt dem ganzen Artikel den richtigen Dreh... ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
    Rocket 1
    3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

    Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
    Von Elias Dinter

  3. Minibook X: Chuwi packt 12 GByte Arbeitsspeicher in 550-Euro-Notebook
    Minibook X
    Chuwi packt 12 GByte Arbeitsspeicher in 550-Euro-Notebook

    Das Chuwi Minibook X ist wohl eines der günstigsten Notebooks mit 12 GByte Arbeitsspeicher auf dem Markt. Es ist zudem kompakt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /