Abo
  • Services:

Kompaktkamera mit Wasserwaage und Weitwinkelobjektiv

Ricoh Caplio GX200 mit 12 Megapixeln Auflösung

Ricoh hat seine Reisekamera mit 24-mm-Weitwinkelobjektiv und aufsteckbarem Winkelsucher erneuert. Die GX200 ist gegenüber ihrer Vorgängerin mit einem noch höher auflösenden CCD-Sensor mit nunmehr 12 Megapixeln ausgerüstet. Das leicht vergrößerte Display bietet eine erheblich höhere Auflösung und eine elektronische Wasserwaage hilft bei der korrekten Ausrichtung der Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,

Ricoh Caplio GX200
Ricoh Caplio GX200
Der CCD-Sensor der neuen Kamera ist gerade einmal 1/1,7 Zoll groß. Durch eine neue Elektronik soll das Bildrauschen jedoch im Zaum gehalten werden. Das Objektiv der Ricoh Caplio GX200 deckt einen Brennweitenbereich von 24 bis 72 mm (Kleinbild) bei Anfangslichtstärken von F2,5 bis 4,4 ab. Die Makro-Nahgrenze liegt bei 1 Zentimeter Motivabstand. Im Gegensatz zur GX100 ist nun auch ein Tele-Adapter als Zubehör erhältlich, der die Brennweite auf 135 mm (KB) verlängert. Der Weitwinkeladapter, den es schon für das Vorgängermodell gab, senkt die Brennweite auf 19 mm (KB) ab.

Inhalt:
  1. Kompaktkamera mit Wasserwaage und Weitwinkelobjektiv
  2. Kompaktkamera mit Wasserwaage und Weitwinkelobjektiv

Das Display ist mit 2,7 Zoll nun ein wenig größer als das der Vorgängerin und löst mit 460.000 Bildpunkten deutlich höher auf. Neu in der GX-Reihe ist eine elektronische Wasserwaage, die optisch und auf Wunsch auch akustisch signalisiert, ob die Kamera waagerecht oder senkrecht gehalten wird.

Ricoh Caplio GX200
Ricoh Caplio GX200
Der Pufferspeicher der GX200 wurde erweitert und kann nun fünf RAW-Bilder aufnehmen, die die Kamera in Serie schießen kann. Automatische Belichtungsreihen, die zum Beispiel bei der HDR-Fotografie wichtig sind, kann die Kamera ebenfalls erzeugen. Das optional zuschaltbare, quadratische Aufnahmeformat hingegen soll eine Reminiszenz an das Mittelformat sein.

Durch zwei Tasten kann der Fotograf Kameraeinstellungen, die besonders häufig benötigt werden, umschalten. Mit einem Tastendruck lässt sich die Kamera zum Beispiel zwischen JPEG- und RAW-Modus oder zwischen Farbe und Schwarz-Weiß umstellen.

Kompaktkamera mit Wasserwaage und Weitwinkelobjektiv 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

WokL 19. Aug 2008

nein - man muss ja auch manchmal die kamera wieder genau so einrichten. siehe www...

:-) 01. Jul 2008

Wenn du 6 - 8 gemessene RGB-Pixel meinst, stimm ich dir zu. Wobei dies schon der Profi...

linux-macht... 25. Jun 2008

gelöscht

-MM- 25. Jun 2008

Jo stimmt im großen und ganzen, du vergisst aber die makrofähigkeit.

quickfix 25. Jun 2008

OK, dann nehme ich die GX200 mit dem Sensor ;) quickfix


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /