• IT-Karriere:
  • Services:

Blizzard-Chefdesigner zum aktuellen Status von Starcraft 2

Rob Pardo spricht auf der GDC 2008 in Paris über die Entwicklung von Starcraft 2

"Star 2 is at the fun stage", so Rob Pardo auf der Game Developers Conference 2008. Der Chefdesigner von Blizzard hat auf der GDC in Paris ausgeplaudert, welche Rassen des Echtzeit-Strategiespiels Starcraft 2 schon gut spielbar sind und was sich in Sachen Multiplayer tut. Außerdem versprach er, dass es auf der Blizzard Worldwide Invitational am kommenden Wochenende eine größere Ankündigung geben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Rob Pardo, Chef-Spieldesigner von Blizzard, auf der GDC 2008 in Paris
Rob Pardo, Chef-Spieldesigner von Blizzard, auf der GDC 2008 in Paris
"Starcraft 2 befindet sich in dem Stadium, in dem es Spaß macht. Jetzt passiert richtig viel", so Rob Pardo, oberster Spieledesigner bei Blizzard auf der Pariser Entwicklerkonferenz GDC 2008 in Anwesenheit von Golem.de. "Das Spiel ist spielbar, macht richtig Spaß, insbesondere die Terraner und die Protoss. Die Zerg werden wir jetzt am Wochenende in den Playgrounds zum ersten Mal zeigen" - damit meinte Pardo die Blizzard Worldwide Invitational, die am 28. und 29. Juni 2008 ebenfalls in Paris stattfinden. Pardo sagte, dass sein Team "jetzt tatsächlich anfängt, den Einzelspielermodus zu balancen. Wir befinden uns an dem Punkt des Entwicklungsprozesses, an dem es zu viel zu tun gibt und die Tage einfach zu kurz sind".

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Berlin
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Auch über den Multiplayer-Modus von Starcraft 2 sprach Pardo während der Abschlussveranstaltung der französischen Ausgabe des legendären, jährlich im Frühjahr in den USA stattfindenden Kongresses. "Bei Starcraft 2 haben wir schon Jahre mit dem Mehrspielermodus verbracht, auch schon mit dem Ausbalancieren begonnen, bevor wir mit dem Singleplayer angefangen haben. Wir haben sozusagen zuerst die Spieltiefe in den Titel eingebaut."

Auf Spekulationen über eine mögliche Ankündigung eines neuen Blizzard-Spiels während der Blizzard Worldwide Invitational wollte Pardo nicht eingehen. Nur eines hat er immerhin angekündigt: dass es irgendeine Art von Ankündigung geben wird. Blizzard hat im Internet ein mysteriöses Bild veröffentlicht, zu dem derzeit täglich weitere Symbole hinzugefügt werden. Insider vermuten, dass Blizzard Diablo 3 enthüllen wird.

Weitere Zitate von Rob Pardo, Informationen zum Thema Blizzard und zur GDC 2008 gibt es am Mittwoch, den 24. Juni 2008 im Laufe des Tages auf Golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...

Jimy 14. Jul 2008

DAs ist die erfüllung meiner Truäme, schon mit 20 Jahren habe ich das Spiel gespielt...

Lightkey 25. Jun 2008

Es gibt vielleicht mehr benutzer aber ganz sicher nicht auf dem Desktop, siehe...

Sneets 25. Jun 2008

Nein, ich nicht, aber andere, deshalb mein Hinweis auf das entsprechende Forenposting...

niemand 25. Jun 2008

Hail to the King!

pool 24. Jun 2008

"...jetzt tatsächlich anfängt, den Einzelspieler-Modus auszubalancieren. Wir befinden uns...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /