Abo
  • Services:

Test: AMDs Radeon 4850 und 4870 - Nvidia unter Druck

Leistungsaufnahme

Gemessen wird hier stets das Gesamtsystem an der Steckdose und zwar einmal nach mehreren Minuten ruhendem Desktop von Windows Vista samt Aero-Oberfläche - allerdings ohne Sidebar - und einmal unter Volllast. Dafür lassen wir den Test "Firefly Forest" bei 1.920 x 1.200 Pixeln mit jeweils 8x für Anti-Aliasing und Anisotropie laufen und geben über drei Messungen den gemittelten Spitzenwert an.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

Besonders sparsam sind auch die neuen AMD-Karten nicht - dasselbe System erreicht mit der allerdings deutlich schwächeren 3850 deutlich unter 100 Watt im Idle-Modus. Im Falle der 4870 wird die GPU statt mit 750 MHz bei Spielen für den Windows-Desktop mit 550 MHz getaktet. Laut AMD haben die Boardhersteller hier noch Spielraum für geringere Takte.

Die Referenzkarte nimmt jedoch im selben Rahmen Leistung auf wie sogar die X2 und die GTX, welche noch mit 65 statt 55 Nanometern gefertigt ist. Unter Last liegen GTX und 4870 im selben Rahmen, die neue AMD-Karte ist aber noch 12 Watt sparsamer. Dabei schwankt die Leistungsaufnahme jedoch stärker als bei den Nvidia-Karten, je nach Anwendung kann die Karte über die gesamte Nutzungszeit gerechnet also sparsamer sein.

Kühlsystem der 4870 mit Heatpipes
Kühlsystem der 4870 mit Heatpipes
Mit knapp 40 Watt weniger unter Last ist die 4850 deutlich genügsamer, völlig indiskutabel bleiben die auch laut Datenblatt knapp 200 Watt, welche die X2 mit 3D-Anwendungen aufnehmen kann. Die 4870 ist bei vielen Anwendungen schneller, und über 80 Watt sparsamer.

 Test: AMDs Radeon 4850 und 4870 - Nvidia unter DruckTest: AMDs Radeon 4850 und 4870 - Nvidia unter Druck 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,59€
  2. 19,99€
  3. 5€

tha_specializt 06. Okt 2008

Grobfug, wer informiert ist gewinnt: http://techreport.com/articles.x/15293/1 --> nach...

Rassmus 27. Jul 2008

*fap*fap*fap*

Leser 28. Jun 2008

Wahlweise AMD oder Intel ;)

/dev/null 27. Jun 2008

Richtig! Nvidia deaktiviert in neuen Treibern sogar manche Funktionen, um alte Karten...

fettfleisch 26. Jun 2008

Stimmt das? Das waere echt krass! (obwohl einfaches Malnehmen wohl nicht ganz korrekt...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /