• IT-Karriere:
  • Services:

Surfmaschine Pocketsurfer 2: Ein Jahr gratis ins Internet

Pocketsurfer 2
Pocketsurfer 2
Im Unterschied zur ersten Produktankündigung soll der Pocketsurfer 2 nun mit einem integrierten GPS-Modul ausgestattet sein. Allerdings befindet sich laut Datenblatt keine Navigationssoftware auf dem Gerät. Damit stehen wohl nur internetbasierte Navigationslösungen bereit, die dann wertvolle Onlinezeit von den 30 Stunden pro Monat abzwacken.

Stellenmarkt
  1. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  2. BAHN-BKK, Münster

Die weiteren technischen Daten der mobilen Surfmaschine sind gleich geblieben: Für die Darstellung besitzt das Gerät ein Farbdisplay mit 13,3 cm Bilddiagonale und einer Auflösung von 640 x 240 Pixeln. Zur Farbtiefe machte der Hersteller keine Angaben. Außerdem ist eine hintergrundbeleuchtete QWERTZ-Tastatur vorhanden, die die Eingabe von Webadressen auch bei dunkler Umgebung vereinfacht. Einen eigenständiger E-Mail-Client ist vorhanden, der Nutzer kann aber auch auf die Weboberflächen seines E-Mail-Anbieters ausweichen. Für eine einfache Bedienung findet sich eine Maustaste auf dem Gerät.

Pocketsurfer 2
Pocketsurfer 2
Zusammengeklappt misst das Gerät 152 x 75 x 15 mm und kommt auf ein Gewicht von 174 Gramm. Die maximale Akkulaufzeit gibt der Hersteller inzwischen mit 5 Stunden an - das ist nicht gerade üppig, falls der Pocketsurfer 2 intensiv eingesetzt wird. Die Stand-by-Zeit soll bei bescheidenen 5 Tagen liegen. Ob bei diesen Angaben die GPS-Funktionen aktiviert sind, ist nicht bekannt. Möglicherweise kann dies die Akkulaufzeiten weiter verringern.

Hagenuk will den Pocketsurfer 2 Anfang Juli 2008 zum Preis von 249 Euro anbieten. [von Ingo Pakalski und Yvonne Göpfert]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Surfmaschine Pocketsurfer 2: Ein Jahr gratis ins Internet
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

tho_mas 10. Sep 2008

Hallo Mirko, hoffe Du liest das. Ich will mir den Pocket Surfer2 kaufen und habe mir das...

handyman1 10. Sep 2008

Sicherlich hast Du einen Pocketsurfer2, wie auch in iPhone, um das belegen zu können...

zu teuer 25. Jun 2008

genau 249,- € zu teuer

Nowis 25. Jun 2008

Technische Daten • Quad-Band GPRS 850/900/1800/1900 MHz • Eingebaute High Performance...

bedenke 25. Jun 2008

den kaufpreis des gerätes


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /