Abo
  • Services:
Anzeige

Sonys Heimkino-Projektor VPL-VW40 nun erhältlich

Projektion mit 1080p, 24p und 16:9 bei 900 Lumen

Sonys hochauflösender Heimkinoprojektor Bravia VPL-VW40 ist mittlerweile auch in Deutschland erhältlich. Das bereits Ende 2007 in den USA präsentierte Gerät wartet mit LCoS-Technik, einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten (1080p), einem maximalen Kontrastverhältnis von 15.000:1 und einem laut Sony geringen Betriebsgeräusch von 22 Dezibel auf.

Sony Bravia VPL-VW40
Sony Bravia VPL-VW40
Im Gerät sitzen drei kleine 1080p-Panels mit Sonys eigener LCoS-Technik (Liquid Crystal on Silicon) SXRD. Diese reflektiert das Licht, anstatt es durchzulassen, was das LCD-typische "Fliegengitter" vermeiden soll. Die Leuchtstärke des 16:9-Breitbildprojektors gibt Sony mit 900 Lumen an. Zur Positionierung des Bildes gibt es eine Lens-Shift-Funktion (Picture Shift).

Anzeige

Sonys Advanced-Iris-2-Funktion verhilft dem VPL-VW40 laut Beschreibung zu einem Kontrastverhältnis von bis zu 15.000:1, wobei die jeweilige Filmszene analysiert und die Helligkeit automatisch angepasst wird. Vier voreingestellte Bildmodi sowie eine manuelle Wahlmöglichkeit erlauben eine Anpassung an die Raumgegebenheiten.

Bildrauschen soll die Bravia Engine beseitigen, der 10-Bit-Videoprozessor ist auch für die Farboptimierung zuständig. Die Projektion erfolgt mit einer Bildgröße von bis zu 7,6 Metern, zum Projektionsabstand machte Sony keine Angaben. Das Gerät soll aufgrund seiner geringen Lautstärke (22 dB) kaum auffallen.

Filme können digital über eine der beiden HDMI-Schnittstellen eingespielt und auch mit kinofilmtypischen 24 Bildern/s (24p) wiedergegeben werden. Über HDMI lassen sich auch PCs anschließen, eine der Schnittstellen beherrscht die entsprechenden Timings. Hochauflösendes Videomaterial kann auch mittels Komponentenkabel oder VGA eingespeist werden. Zudem gibt es noch einen Komposit-Eingang.

Der Sony VPL-VW40 kann nun auch in Deutschland bestellt werden - den Preis gibt der Hersteller mit 2.770 Euro inklusive drei Jahren Premium-Kundendienst an. In Preisvergleichsdiensten ist der Heimkinoprojektor allerdings schon für unter 2.200 Euro zu finden. Den Stückpreis der passenden Ersatzlampen gibt Sony mit 333 Euro an, dabei handelt es sich um Ultrahochdruck-Quecksilberdampflampen mit 200 Watt.


eye home zur Startseite
ich auch 25. Jun 2008

Wer weiss... vllt kaufe ich auch nur international ein. Trotzdem verarsche...

the checker 25. Jun 2008

damit 900 lumen auf die wand kommen brauchts halt erheblich mehr am anfang des...

mustafa_of_death 24. Jun 2008

Viel ist es nicht, aber ich denke der Beamer ist mit dieser Auflösung zum Film-Gucken...

MarketingAtItsBest 24. Jun 2008

Nicht nur bei der PS3 (Stichwort Grand Tourismo) zeigt Sony mal wieder Gespür für den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Unna
  3. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    AntiiHeld | 04:04

  2. Re: Sieht interessant aus

    SanderK | 03:36

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    SanderK | 03:30

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  5. Re: Link

    xeneo23 | 02:41


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel