Abo
  • Services:

Studie: IT-Jobs sind langweilig

Gute Chancen, viel Geld, aber wenig attraktiv

IT-Jobs sind leicht zu haben, gut bezahlt - und langweilig. Das glauben Studenten in Großbritannien. Laut einer Studie lehnt ein Großteil der Studenten, die ein anderes Fach studieren, eine Arbeit im IT-Bereich ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich sollte der Anreiz groß sein, in der IT-Branche zu arbeiten: Arbeitsplätze sind vorhanden und es gibt meist eine gute Bezahlung. Das wissen auch Studenten in Großbritannien. Dennoch können sie sich nicht für die Arbeit in dieser Branche erwärmen. "Mehr als 60 Prozent der Studenten, die nicht Informatik studieren, geben langweilige Arbeit als Hauptgrund an, warum sie nicht in diesem Bereich arbeiten wollen", fasste Robin Mellors-Bourne das Ergebnis einer Umfrage zusammen. Mellors-Bourne arbeitet bei der Wohltätigkeitsorganisation Crac, die die Studie "Do undergraduates want a career in IT?" durchgeführt hat.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Das gilt jedoch nur für die Arbeit als solche. "Wir haben herausgefunden, dass nur sehr wenige Studenten die IT-Berufe oder diejenigen, die in ihnen arbeiten, negativ sehen", sagte Mellors-Bourne.

"Wir müssen mehr Studenten ermutigen, Informatik und computerbezogene Fächer zu studieren, um sicherzustellen, dass die IT-Industrie ihre Nachfrage nach Fachkräften in Zukunft decken kann", sagte Mike Rodd von der British Computer Society (BCS). Hier hat die Studie jedoch Mängel aufgedeckt. So sagten weniger als 10 Prozent der Befragten, dass sie in der Schule über den Nutzen eines EDV-Abschlusses aufgeklärt worden seien. Die BCS geht deshalb in Schulen und informiert über IT-Berufe. "Es ist sehr wichtig, jungen Menschen die Vorzüge eines Berufes im IT-Sektor nahe zu bringen. Wir müssen ihnen die große Bandbreite an Funktionen in der IT und die Bedeutung der IT heutzutage erklären", so Rodd.

Laut der Studie kann die Hälfte der IT-Unternehmen in Großbritannien nicht alle freien Stellen besetzen. Eine Lösung scheint nicht in Sicht: Die Universitäten beklagen einen Rückgang der Studentenzahlen in diesem Bereich. Großbritannien reiht sich damit in die Länder ein, die vom Fachkräftemangel im IT-Sektor geplagt sind: Im High-Tech-begeisterten Japan etwa fehlen so viele Spezialisten, dass die Industrie Werbekampagnen für technische Berufe gestartet hat.

In Deutschland scheint die Situation nicht so schlimm zu sein: Nach Auskunft der Gesellschaft für Informatik (GI) ist die Zahl der Informatikstudenten im vergangenen Jahr leicht um 4 Prozent gestiegen. Das seien, so die GI, "ein paar hundert Studenten" mehr. Auch andere Naturwissenschaften konnten einen Zuwachs an Studenten verzeichnen. Der Branchenverband Bitkom beklagte jedoch kürzlich einen Fachkräftemangel in der Softwareindustrie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chihiros Reise ins Zauberland - Studio Ghibli Blu-Ray Collection 12,97€)
  2. (heute u. a. Sharkoon TG4 RGB Gehäuse 47,99€, Kingston 480-GB-SSD 54,90€)

der Mitarbeiter 22. Dez 2009

Das ist mal eine qualitative Antwort von 'Urheberrecht = Genozid'! Wenn ich ergänzen...

der Mitarbeiter 22. Dez 2009

IT Berufe haben tatsächlich nichts mit Körperlicher Arbeit zu tun. Tatsache ist sogar das...

999999999999999... 22. Dez 2009

@IhrName9999 DU bist ein SCHWABE. Meinst du eigentlich wirklich du bist in der Position...

Pümpel 25. Jun 2008

STIMMT!!!!!!! Nur das feuern von Mitarbeitern als BWL-Manager ist geil. Und Hartz 4 als...

AuchSauer 25. Jun 2008

In meinem Betrieb ist das gang und gebe (ob absichtlich oder nicht). Da gibts plötzlich...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

      •  /