Abo
  • Services:

Stimmung bei IT-Unternehmen leicht getrübt

Gerätehersteller und Telekommunikation in schwierigem Umfeld

Die Stimmung in der IT- und Telekommunikationsbranche trübt sich leicht ein. Nur noch 62 Prozent der Unternehmen erwarten im Jahr 2008 steigende Umsätze, 15 Prozent rechnen mit einem Rückgang. Nach dem neuen Bitkom-Branchenindex hat die Dynamik nach einem positiven Jahresauftakt in einigen Marktsegmenten etwas nachgelassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Parallel zum Ifo-Konjunkturindex geht der Bitkom-Branchenindex im zweiten Quartal um vier auf 36 Punkte zurück. Schwierig ist die Lage bei den Herstellern von IT-Geräten. Trotz scharfen Preiswettbewerbs erwartet zwar fast die Hälfte der Hersteller von Computern und digitaler Bürotechnik im laufenden Jahr ein Umsatzplus. 38 Prozent der Firmen rechnen aber mit stagnierenden Erlösen und 16 Prozent mit sinkenden Umsätzen. Noch im Vorquartal gingen zwei Drittel von einem Umsatzplus im Jahr 2008 aus. Angespannt bleibe die Lage bei den Herstellern von Kommunikationstechnik, zu denen Endgerätehersteller und Produzenten von Netzwerktechnik für Telefon- und Datennetze zählen. Jedes dritte dieser Unternehmen rechnet mit einem Umsatzminus, 38 Prozent erwarten ein Umsatzplus.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Stark zulegen werden dagegen im laufenden Jahr Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen. 72 Prozent der befragten Unternehmen in diesem Segment erwarten im Jahr 2008 ein Umsatzplus.

Schrittmacher seien weiterhin Notebooks und die neuen Netbooks: "Vollwertige Notebooks haben die untere Preisschranke von 500 Euro durchbrochen", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Mit den neuen Mini-Notebooks, die ab 200 Euro kosten, habe sich zudem ein neues Marktsegment etabliert. "Die Kunden können im Sommergeschäft mit vielen attraktiven Angeboten rechnen", sagte Scheer.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

^Andreas... 24. Jun 2008

Ich tippe auf die Russen. Und dann verlieren die Deutschen. Und dann dürfen die Russen...

IBMLenovo 24. Jun 2008

Es gibt genug Leute, die noch mit ihren alten T30 / T41ern arbeiten. Die sind 6-7 Jahre...

schnüff 24. Jun 2008

stimmt fürs Iphone


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /