Abo
  • IT-Karriere:

Windows XP auch nach dem 30. Juni 2008 bei Wortmann

PC-Hersteller nutzen Microsofts Downgradeprogramm

Microsoft stellt den Verkauf von Windows XP zum 30. Juni 2008 ein, doch so mancher PC-Hersteller hält noch an dem Betriebssystem fest. So auch der deutsche PC-Hersteller Wortmann, der damit dem Beispiel von US-Herstellern wie Dell und HP folgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wortman wird seine Terra-Systeme auch nach dem 30. Juni 2008 mit Windows XP anbieten, obwohl Microsoft den Verkauf des Betriebssystems an PC-Hersteller zu diesem Zeitpunkt einstellt. Dabei nutzt Wortmann, wie auch andere PC-Hersteller, Microsofts Downgradeprogramm, mit dem sich Windows XP mit einer Lizenz für Windows Vista nutzen lässt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Consors Finanz BNP Paribas, München

Bereits seit Mai 2007 bietet Wortmann Windows XP über das Downgradeprogramm an, was auch einen späteren Umstieg von Windows XP auf Windows Vista erlaubt. So werden Terra-Systeme mit der Kennung

"VB>XPP"

in der Produktbezeichnung mit einer Vista-Business-Lizenz ausgeliefert, das installierte Betriebssystem ist jedoch Windows XP Professional.

Voraussetzung zur Nutzung des Downgrade-Programms ist, dass der Kunde über eine Lizenz für Windows XP Professional verfügt. Ein einzelnes mit Windows XP Professional betriebenes System im Netzwerk reicht dazu aus. Zudem muss Windows Vista Business oder Windows Vista Ultimate gekauft werden.

Die Lösung bietet Vorteile für alle Beteiligten: Nutzer müssen nicht zwangsweise auf Windows Vista umsteigen, Microsoft kann aber dennoch den Verkauf einer Vista-Lizenz verbuchen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. 51,95€
  3. 3,99€
  4. 2,80€

Der Andere 27. Jun 2008

Wenn's nur darum geht das es noch Bastler gibt die versuchen "Ihr" 98SE amLebenzu...

Flux-Kompensator 26. Jun 2008

Man kann das auch anders sehen. Du kaufst Vista-Business (oder Ultimate) und darfst dein...

Youssarian 24. Jun 2008

Unwichtig. Wichtiger wäre es, wenn Du, sofern Du an einem Thema nicht interessiert...

fti 24. Jun 2008

Weil ja soviele Vista-Lizenzen kaufen :) drum ist Vista auch bald das meistgenutzte OS...

schlaumeister 24. Jun 2008

Es ging um das Startmenue oder? Nicht darum Vista zu nutzen. jay sagte das einzig nette...


Folgen Sie uns
       


Ancestors - Fazit

Mehre Millionen Jahre in einem Spiel: Dieses mutige Ziel hat sich das Indiegame Ancestors - The Humankind Odyssee gesetzt.

Ancestors - Fazit Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /