Abo
  • Services:

iPhone 3G passt nicht in das alte iPhone Dock

iPhone 3G nur mit USB-Kabel, Dockingstation als Zubehör

Wer vom iPhone der ersten Generation auf das kommende iPhone 3G umsteigen will, wird enttäuscht sein, dass das neue Apple-Handy nicht mehr in die bisherige Dockingstation passt. Das erfuhr Golem.de von Apple. Dem iPhone 3G liegt keine Dockingstation mehr bei, ein spezielles iPhone Dock muss als Zubehör dazugekauft werden.

Artikel veröffentlicht am ,

iPhone 3G
iPhone 3G
Apple legt dem iPhone 3G kein iPhone Dock mehr bei. Beim iPhone der ersten Generation gehörte das noch zum Lieferumfang. Möglicherweise tut Apple das, um Kosten zu sparen. Das neue iPhone wird statt mit einer Dockingstation nur mit einem USB-Kabel ausgeliefert, um das Mobiltelefon zu synchronisieren. Doch es ist bequemer, ein Gerät wie das iPhone mit einer Hand in eine Dockingstation zu stecken, statt ein USB-Kabel einzustöpseln, wozu immer zwei Hände nötig sind. Und es lässt sich besser bedienen, wenn es in der Dockingstation thront.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Besitzer eines iPhones der ersten Generation können ihr bisheriges iPhone Dock nicht mit dem kommenden iPhone 3G verwenden, heißt es von Apple auf Anfrage von Golem.de. Auf der US-Produktseite zum iPhone 3G wird bereits ein spezielles "iPhone 3G Dock" aufgeführt, zu dem aber noch keine Preise bekannt sind. In Deutschland müssen Käufer für das bisherige iPhone Dock 39 Euro bezahlen. Auf diesem Preisniveau wird voraussichtlich auch das iPhone 3G Dock liegen.

Das iPhone 3G soll am 11. Juli 2008 in Deutschland auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 14,99€

dersichdenwolft... 25. Jun 2008

Und woher hast du nochmal deine Gewissheit, daß der Sensor mehr Wasserschäden als vom...

RuhmWolf 25. Jun 2008

hahaha :)

Blork 25. Jun 2008

Placebo. Reicht für dich. Du glaubst ja auch alles von Steve J.

Birne 25. Jun 2008

So ein quatsch dieser Artikel, Im Lieferumfang wird wieder ein Dock dabei sein, in...

deBaer 25. Jun 2008

Schießt sich da Apple etwa selbst ins Bein? Sie müssten dann ja zwei verschiedene Sorten...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /