Abo
  • Services:

Outdoor-WLAN mit Heizung und Kühlung

Lancom OAP-310agn Wireless für 802.11n

Lancom hat mit dem "OAP-310agn Wireless" einen WLAN-Accesspoint vorgestellt, der im Freien aufgestellt wird. Damit das Gerät den unterschiedlichen Witterungsverhältnissen trotzen kann, wurden sogar eine Heizung und eine Kühlung eingebaut. Gefunkt wird nach IEEE 802.11n.

Artikel veröffentlicht am ,

Lancom OAP-310agn
Lancom OAP-310agn
Durch die integrierte Heiz- und Kühltechnik ist es möglich, den Lancom OAP- 310agn Wireless im Freien bei minus 30 bis 65 Grad Celsius zu betreiben. Die Stromversorgung erfolgt über Ethernet-Kabel.

Stellenmarkt
  1. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Das Gehäuse ist nach der Industrienorm IP66 strahlwasserdicht und aus Metall gefertigt. Das integrierte Funkmodul arbeitet nach IEEE 802.11a/g/n und lässt sich in den Frequenzbereichen 2,4 oder 5 GHz betreiben. Im 5-GHz-Frequenzbereich kann das Gerät mit einer effektiven Antennenleistung von bis zu 1.000 Milliwatt senden.

Wird eine optionale Spezialantenne von Lancom eingesetzt, sollen sich bei Sichtkontakt Richtfunkstrecken bis zu 20 km Entfernung aufbauen. Hier soll die Nettodatenrate immerhin noch 15 MBit pro Sekunde betragen.

Neben 802.1x, WPA, ACL und der proprietären LEPS-Technik können mehrere SSIDs für bis zu acht WLAN-Netze von einem Accesspoint bereitgestellt werden. LEPS ermöglicht getrennte Schlüssel für jeden WLAN-Teilnehmer.

Mit rund 1.430 Euro ist der Lancom OAP-310agn Wireless zwar um ein Vielfaches teurer als normale WLAN-Accesspoints, doch dafür kann er auch im Freien betrieben werden. Das Gerät soll ab Juli 2008 in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 83,90€
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

zakex 24. Jun 2008

Da er über Ethernet versorgt wird nicht über 15 Watt

nf1n1ty 24. Jun 2008

Ein Schelm, der hier Anspielungen oder Wortspiele vermuten würde! Du meinst also, dass...

Modemmann 24. Jun 2008

Einen mit Heizung und N-Draft plus Richtfunkmodul?


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /