Abo
  • Services:

Ricoh: Multifunktionsgeräte drucken 80 Seiten pro Minute

75 Scans pro Minute mit 200 dpi Auflösung

Ricoh hat mit dem Aficio MP 6000SP, MP 7000SP und dem MP 8000SP drei neue Multifunktionssysteme zum Drucken, Scannen und Kopieren vorgestellt, die für große Arbeitsgruppen und ganze Unternehmensabteilungen konzipiert wurden. Das Spitzenmodell erreicht mit seinem Laserdruckwerk eine Geschwindigkeit von 80 Seiten in der Minute.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Geräte lösen Ricohs MP 5500, MP 6500 und MP 7500 ab und bedrucken maximal 60, 70 beziehungsweise 80 Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute. Mit allen verfügbaren Papierschachtoptionen ausgerüstet beherbergen sie bis zu 8.300 Blatt. Auf der Ausgabenseite stehen zwei 3.000-Blatt-Finisher und ein 2.000-Blatt-Broschürenfinisher zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. EDG AG, Frankfurt

Die Größe des Arbeitsspeichers liegt in der Grundausstattung bei 512 MByte RAM. Die eingebaute Festplatte speichert 80 GByte Daten. Die Drucker beherrschen neben PostScript 3 die Formate RPCS, PCL6 und PCL5e.

Die Vorlagen scannen die Systeme auf Wunsch doppelseitig ein - in einem Durchgang wird sowohl die Ober- als auch die Unterseite eingelesen. Zur Weiterverarbeitung kann der Scan-Inhalt per E-Mail verschickt oder in einen Ordner kopiert werden. Die Scanauflösung liegt bei maximal 600 x 600 dpi. Bei einer Auflösung von 200 dpi lassen sich 75 Seiten pro Minute einlesen.

Eine Faxeinheit kann optional angeschlossen werden. Mit ihr können eingehende Faxe an E-Mail-Adressen, Netzwerkordner oder FTP-Server weitergeleitet werden. Der Toner reicht bei 6-prozentiger Deckung für 43.000 Seiten im A4-Format.

Die Multifunktionsgeräte von Ricoh lassen sich per Fast-Ethernet-Schnittstelle bzw. USB 2.0 mit dem Netzwerk oder einzelnen Rechnern verbinden. Optional stehen auch WLAN, Firewire, ein Paralleport sowie Bluetooth und Gigabit-Ethernet zur Verfügung. Den Stromverbrauch im Betrieb beziffert Ricoh mit rund 1,8 Kilowatt.

Preise nannte Ricoh nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-31%) 23,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

So Nie 24. Jun 2008

Nur mal als sachliche Anmerkung. Bin übrigens kein Develop-Fan, sondern weit eher Ricoh...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /