Abo
  • Services:
Anzeige

Produktbewertungen im Web genießen hohes Vertrauen

Nutzergenerierte Inhalte als Einkaufsratgeber immer beliebter

Nutzergenerierte Inhalte sind auch für Onlineeinkäufer immer wichtiger. Das Vertrauen in Produktbewertungen anderer Nutzer ist groß, so ein Ergebnis der aktuellen W3B-Umfrage, die die Agentur Fittkau & Maaß ausgewertet hat. Es sind jeweils über 40 Prozent der Nutzer, die von Anwendern erstellte Bewertungen zu Produkten, Hotels oder Shops vertrauen.

Laut der Studie erzielen mit 58 Prozent allein Wikipedia-Einträge einen noch höheren Glaubwürdigkeitswert. Und so entstehen immer mehr Onlineplattformen für Nutzermeinungen und -beurteilungen, auf denen Konsumenten bewerten können, was sie käuflich erworben haben: von der geliehenen DVD, über den Flachbildschirmfernseher bis zur Urlaubsreise.

Anzeige

Unter den erfahrenden Onlinekäufern ist sogar jeder Zweite der Meinung, dass Produktbewertungen anderer glaubhaft seien. Unter den Gelegenheitsshoppern vertraut nur jeder Dritte solchen Quellen. Skeptisch zeigen sich auch ältere Internetnutzer: Während bei Menschen im Alter unter 20 Jahren rund 60 Prozent auf nutzererstellte Produktbewertungen vertrauen, ist es bei den ab 50-Jährigen nur noch jeder Dritte.

Die Bedeutung von "User Generated"-Produktbewertungen für das Onlineshopping zeigt sich auch beim Ranking der herangezogenen Informationsquellen zur Kaufvorbereitung: Zwar rangieren hier Quellen wie zum Beispiel Meinungsportale und Nutzerkauflisten in Onlineshops nicht auf den vordersten Plätzen, doch immerhin werden sie von fast jedem zweiten Nutzer (46 Prozent bzw. 48 Prozent) zur Vorbereitung von Kaufentscheidungen genutzt.

Doch unkritisch stehen die Nutzer der geballten "Weisheit der Massen" nicht gegenüber: So vermuten 45 Prozent der Befragten, dass von Nutzern erzeugte Onlineinhalte manchmal bewusst manipuliert werden. Fast zwei Drittel bemängeln, dass der Wahrheitsgehalt schwer zu überprüfen sei. Zugleich macht je ein Drittel positive Angaben über die Qualität nutzergenerierter Inhalte: Sie sind der Meinung, dass diese Informationen oft detaillierter und vielfältiger seien - und dass die Qualität sogar besser ist als die redaktionell erstellten Inhalte.


eye home zur Startseite
gerald.winzer 09. Okt 2012

Wenn Verkäufer bei eGun.de Waren anbieten und mit Fotos die Beispiel haft sein sollen...

ceoeon 03. Sep 2009

kannst nicht lesen wa ?

Marcel R. 30. Jun 2008

Das Ergebnis der Studie wird z.B. auch auf XinXii bestätigt: Auf dem online Marktplatz...

Jay Äm 24. Jun 2008

Peinlich, peinlich, peinlich...

^Andreas... 24. Jun 2008

Ich mag Alien II-III und Predator I-II. Damit hat es sich ;)


blog.pimp-my-sales.de / 24. Jun 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. avitea GmbH, Lippstadt
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Hetzner Cloud

    Cloud-Ressourcen für wenig Geld aber mit Zusatzkosten mieten

  2. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  3. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  5. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  6. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  7. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  8. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  9. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  10. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: how about..

    Ingwar | 15:26

  2. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    ChMu | 15:25

  3. Re: Nutzen?

    Seroy | 15:23

  4. Re: Frauen in politischen Dialogen unterrepräsentiert

    chewbacca0815 | 15:22

  5. Re: Ich schmeiss mich weg...

    Oldy | 15:22


  1. 15:26

  2. 14:55

  3. 14:13

  4. 13:27

  5. 13:18

  6. 12:07

  7. 12:06

  8. 11:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel