Abo
  • Services:

Mobiltelefone mit Android kommen erst Ende 2008 (Update)

Softwarehersteller kritisieren unfertiges SDK

Erst für das vierte Quartal 2008 werden erste Mobiltelefone mit Googles Linux-Smartphone-Betriebssystem Android auf den Markt kommen. Damit werden Hoffnungen zerstreut, bereits im dritten Quartal 2008 Android-Geräte erwerben zu können. Nach Informationen des Wall Street Journal gab es Verzögerungen bei den Geräteherstellern und Netzbetreibern.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Google das Linux-Smartphone-Betriebssystem Android im November 2007 vorgestellt hatte, wurden erste Geräte für die zweite Jahreshälfte 2008 angekündigt. Nach Informationen des Wall Street Journal kann dieser Zeitplan nur knapp eingehalten werden. Google erklärte der Zeitung, dass erste Android-Mobiltelefone nicht vor dem vierten Quartal 2008 auf den Markt kommen werden. Nach Insiderinformationen versuchten Netzbetreiber und Softwarehersteller nun nach Kräften, diesen Zeitplan einzuhalten. Als weiterer Grund für diese Verzögerung nennt das Blatt, dass verschiedene Gerätehersteller mehr Zeit für die Entwicklung entsprechender Mobiltelefone benötigen, als sie veranschlagt hatten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Softwarehersteller sind bislang von der Android-Plattform nur wenig angetan. Sie kritisieren, dass Google immer wieder Änderungen an der Plattform und am SDK (Software Development Kit) vornimmt, so dass an eigentlich fertigen Produkten immer wieder nachgebessert werden muss. Ein weiterer Kritikpunkt lautet, es sei unklar, wie Android-Applikationen angeboten werden und wie Softwarehersteller damit Einnahmen erzielen können.

Nachtrag vom 8. August 2008 um 12:05 Uhr:
In einer Stellungnahme erklärte HTC, dass die ersten Android-Geräte im vierten Quartal 2008 vorgestellt werden. Damit hat sich der Bericht des Wall Street Journal bestätigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. bei Caseking kaufen

Psychologe 16. Aug 2008

Android (von gr. (Gen.) = Mann Sprich: Du kannst es...

LX 24. Jun 2008

Google hat die Meldung, die das Wall Street Journal von PC News abgeschrieben hatte...

Irgend n'Linuxer 23. Jun 2008

Nööö. Und ich freu mich drauf! Warte absichtlich mit dem Handykauf auf ein Android...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /