Abo
  • Services:
Anzeige

Motorola und Kodak bringen 5-Megapixel-Kamerahandy (Update)

Fotosoftware von Kodak mit an Bord

Motorola hat mit dem Motozine ZN5 ein 5-Megapixel-Kamerahandy vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit Kodak entwickelt wurde. Mit an Bord ist die Kodak Easyshare Software, die den direkten Upload von Fotos in die Kodak-Gallery oder andere Onlinecommunitys erlaubt. Sie hilft auch beim Verwalten, Bearbeiten und Suchen von Fotos.

Motorola Motozine ZN5
Motorola Motozine ZN5
Das ZN5 ist ausnahmsweise mal keine weitere Variante des RAZR, KRZR oder RIZR und erinnert stark an die Cybershot-Reihe von Sony Ericsson. Das Motorola-Fotohandy soll über ein großes, hochauflösendes Display verfügen, das als Sucher genutzt wird. Die technischen Daten zu Auflösung und Größe des Displays hat Motorola nicht genannt.

Anzeige

Die 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus wird aktiviert, indem der Schutzdeckel vor der Kameralinse weggeschoben wird. Verschiedene Einstellmodi sollen für variantenreiche Fotos sorgen. Dazu zählen Mehrfachaufnahmen und eine Panoramafunktion, die Einzelbilder aneinanderreiht. Die Software erlaubt es ferner, den Weißabgleich, die Helligkeit und den Farbton einzustellen. Zudem arbeitet die Handykamera mit digitaler Rauschunterdrückung. Bei schlechten Lichtverhältnissen lässt sich ein Xenon-Blitzlicht zuschalten. Die Bilder können auf dem internen Speicher mit einer Kapazität von 350 MBye oder auf einer SD-Speicherkarte mit bis zu 4 GByte Speichervolumen abgelegt werden.

Motorola Motozine ZN5
Motorola Motozine ZN5
Als drahtlose Schnittstellen bietet das ZN5 WLAN 802.11b/g/i und Bluetooth - über Bluetooth lassen sich Fotos auch mit entsprechenden Druckern direkt vom Handy aus zu Papier bringen. Zum Browsen steht ein HTML-Browser zur Verfügung. Ferner unterstützt das Handy Instant Messaging und bietet einen E-Mail-Client.

Ein Organizer hilft mit Kalender, Adressbuch und Notizen beim Ordnunghalten im Alltag. Für Unterhaltung sorgen ein UKW-Radio und ein Musikabspieler. Welche Dateien neben MP3 noch wiedergegeben werden, hat Motorola nicht verraten. Auch welche Funkfrequenzen das Handy unterstützt und wie lange der Akku im Alltagseinsatz durchhält, wurde nicht verraten.

Zuerst soll das Motozine ZN5 ab Juli 2008 in China erhältlich sein, später auch in anderen Ländern. Einen Preis für das Gerät nannte Motorola bislang nicht.

Nachtrag vom 23. Juni 2008 um 15:30 Uhr
Inzwischen hat Motorola weitere technische Daten veröffentlicht. Das Handy misst 50,5 x 118 x 12 mm und wiegt 114 Gramm. Das Display bietet bis zu 262.144 Farben und eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei 2,4 Zoll Bilddiagonale. Die Verschlusszeit der Kamera gibt Motorola mit 1/60 bis 1/1000 Sekunden an. Die Anfangsblendenöffnung liegt bei F2,8.

Der Musikplayer spielt neben MP3-Dateien auch WMA-Daten ab, während das Videopendant die Formate MPEG4 und H263 versteht. Zusätzlich hat Motorola einen TV-Ausgang spendiert, mit dem Bilder oder Videos über einen Fernseher gezeigt werden können.

Das Motozine ZN5 funkt auf den GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und es werden EDGE sowie GPRS der Klasse 12 unterstützt. Die Akkulaufzeit liegt laut Motorola bei knapp 6 Stunden Gesprächszeit und bei knapp 13 Tagen im Standbybetrieb.

Preis und Verfügbarkeit für Deutschland sind weiterhin noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Horscht 24. Jun 2008

Wobei, soweit ich weiss, bei Digital-Kameras doch 6-7 MP als optimal gelten?

pfui 23. Jun 2008

Oder indem man das handy nicht wie das k850i aus 90% plaste herstellt, aber alleine die...

340R 23. Jun 2008

Einen Test mit Kamerabildern gibts hier: http://www.mobile-review.com/review/motorola-zn5...


Handykauftipps / 25. Jun 2008

Motorola Motozine ZN5



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf bei Kiel
  3. axio concept GmbH, Wörth am Rhein
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  2. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  3. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  4. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  5. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  6. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  7. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  8. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  9. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  10. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Die Woche im Video Das muss doch einfach schneller gehen!
  2. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  3. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  1. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    sundilsan | 11:33

  2. Re: Schön die Fehler bei anderen Suchen

    Bashguy | 11:33

  3. Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache fest.

    Hackfleisch | 11:32

  4. Re: Mal überlegen...

    Bashguy | 11:31

  5. Re: Verloetet...

    Quantium40 | 11:31


  1. 11:43

  2. 11:29

  3. 10:58

  4. 10:43

  5. 10:28

  6. 10:10

  7. 09:31

  8. 09:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel