Abo
  • Services:

Übernahme Yahoos durch Microsoft noch nicht ad acta gelegt

Geht Jerry Yang, gibt es neue Gespräche

Microsoft könnte nach einer Entmachtung von Yahoos Chef Jerry Yang erneut versuchen, das Unternehmen zu übernehmen. Dies schloss Microsofts Konzernmanager Kevin Johnson in einem Interview nicht aus. Sollte Yahoo eine neue Führungsspitze erhalten, werden die Karten neu verteilt.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Interview mit der Financial Times Deutschland (FTD) sagte Johnson, dass Microsoft im Werbemarkt für Suchwortanzeigen künftig die Nummer eins werden will - auch mit dem zweiten Platz würde man sich zufriedengeben. Das Unternehmen prüft derzeit einige Zukäufe in diesem Gebiet, will aber auch aus eigener Kraft heraus wachsen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Kessler & Co. GmbH & Co. KG, Abtsgmünd

Yahoos Chef Yang hatte im Mai 2008 zunächst ein Angebot von 45 Milliarden US-Dollar ausgeschlagen und danach den Teilverkauf zumindest der Suchmaschine des Unternehmens für eine Milliarde US-Dollar verbunden mit einem Aktienkauf in Höhe von acht Milliarden US-Dollar abgelehnt. Diese Haltung hatte Yang viel Kritik, auch aus den eigenen Aktionärsreihen, eingebracht, die das Angebot von Microsoft durchaus für attraktiv hielten.

Mit einer Übernahme von Yahoo oder auch nur einer Kooperation hätte Microsoft seine Probleme im Suchmaschinenbereich jedoch nicht lösen können, gab Johnson zu, da Yahoo vor allem ein amerikanischer Konzern sei.

Microsoft will nach Johnsons Aussagen vor allem seine Marken konsolidieren, um künftig einheitlicher aufzutreten. Die Zersplitterung in Live.com, MSN.com und andere Dienste sind für die Kunden zu verwirrend. Johnson verriet allerdings nicht, was Microsoft vorhat.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

BSDDaemon 24. Jun 2008

Microsoft braucht Yahoo. Entweder man kauft sie oder bringt durch Angebote wie die...

mfg 23. Jun 2008

... Live, MSN und sonst noch was wieder Microsoft heißen soll, oder irgendwie auch...

Lumpiges... 23. Jun 2008

Einfach schliessen und das Kapital an Entwicklungsländer stiften.


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /