Abo
  • Services:

BenQ stellt neue Full-HD-Bildschirme im 16:9-Format vor

Echtes Breitbildformat mit 1.920 x 1.080 Pixeln

BenQ will drei neue Displays vorstellen, die im 16:9-Format gehalten sind und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln erzielen. Die Bildschirme sind in unterschiedlichen Bilddiagonalen erhältlich und vor allem für die Wiedergabe von Filmen am Rechner gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 21,5 Zoll große E2200HD ist mit einem schwarzen, glänzenden Gehäuse ausgestattet und soll ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 (dynamisch) aufweisen und eine Reaktionszeit von zwei Millisekunden für den Grauwechsel benötigen. Neben einer HDMI- und einer DVI-Schnittstelle (beide mit HDCP-Unterstützung) wurde auch an eine VGA-Schnittstelle, einen Kopfhörereingang sowie integrierte Stereolautsprecher gedacht.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Im 24-Zoll-Bereich hat BenQ gleich zwei neue Geräte in der Pipeline. Der E2400HD sitzt in einem schwarzen Gehäuse, der M2400HD hingegen in einem weißen. Beide Displays erreichen 1.920 x 1.080 Pixel, sind mit einer HDMI- und DVI-Schnittstelle (beide mit HDCP-Unterstützung) ausgerüstet und sollen einen dynamischen Kontrastwert von 10.000:1 sowie ein Reaktionszeit von zwei Millisekunden erreichen. Wie das kleinere Modell sind auch hier Stereolautsprecher sowie ein Kopfhöreranschluss vorhanden. Das weiße Gerät verfügt zudem über eine Webcam.

Preisangaben machte BenQ bislang nicht. Die Displays sollen im September 2008 auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 5,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  4. (-91%) 1,79€

der kleine duke 24. Jun 2008

die stellen keine displays her und dann kann man auch gleich bei einem der 3 hersteller...

Senf 24. Jun 2008

jepp, kann ich: DELL 2408WFP. Hab den Vorgänger, bin endlos begeistert! Hier der Test zum...

Kaputtalismus 23. Jun 2008

Nein, das war Nike. Moment, ich glaube es war die Deutsche Bank. Nein, Quatsch, die T...

Turrican101 23. Jun 2008

Wobei 16:9 im PC-Bereich eigentlich ein Rückschritt ist, da man dieselbe Breite in Pixel...

SiNoBE 23. Jun 2008

Als ob BenQ und Nokia nicht von Anfang an wussten, dass Deutschland teuer ist...?! Die...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /