Abo
  • Services:

EU plant Regelung zu Stand-by-Betrieb von Elektronikgeräten

Hersteller müssen Verschwendung durch Schein-aus-Verluste langsam beenden

Die EU-Kommission will noch in diesem Jahr eine gesetzliche Regelung zu stromverschwendenden Stand-by-Schaltungen erlassen. Am 7. Juli 2008 treffen sich EU-Experten mit der Brüsseler Behörde, um wirksame Grenzwerte festzulegen, hat die Welt am Sonntag erfahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Umweltbundesamt gehen in deutschen Privathaushalten durch die bei Computern und sonstigen Elektrogeräten üblichen Stand-by-Schaltungen 3,3 Milliarden Euro im Jahr verloren. Nach Angaben der Stiftung Warentest belasten Schein-aus-Verluste einen durchschnittlichen Haushalt in Deutschland mit knapp 100 Euro jährlich. Ein täglich acht Stunden laufender Computer verursacht Stromkosten von 200 Euro im Jahr, doch 70 Prozent gehen ungenutzt verloren, weil sich die Geräte kaum richtig ausschalten lassen. Ein Verzicht auf Stand-by würde zwei Atomkraftwerke überflüssig machen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der neue Kommissionsentwurf sieht nun vor, dass ein Jahr nach Inkrafttreten der Regelung ein Gerät im Bereitschaftsmodus nicht mehr als 1 Watt (2 Watt bei Informationsdisplays) beanspruchen darf. Nach einer Frist von vier Jahren ist nur noch jeweils die Hälfte erlaubt. Erfasst werden alle Haushalts- und Bürogeräte mit weniger als 230 Volt.

Dies sei ein "vielversprechender erster Schritt", sagte Christian Noll vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) der Zeitung. Er erwartet, dass die Vorgaben bereits ab 2009 greifen. Nach Angaben des Fraunhofer-Instituts IZM in Berlin, das bei der Ausarbeitung der Vorgaben tonangebend ist, hat die Industrie bereits zugestimmt. Die Hersteller hatten sich bisher geweigert, ihre stromverschwendende Produktstrategie zu ändern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

bjay 28. Jun 2008

Das kann ich nur unterstreichen, nutze sowas an sehr vielen Orten...

DexterF 27. Jun 2008

Nettes Teil, gibt's bloss nirgends zu kaufen. Man müsste mit nem Stelltrafo die...

C. Cretemaster 25. Jun 2008

Wer redet denn von "auf einmal", hm? Hab ich gemacht, Kleiner. Ich hab wirklich keins...

C. Cretemaster 25. Jun 2008

In der Tat. Obwohl man sich streiten darf, was eigentlich dümmer ist: dreckige...

Denny Crane 23. Jun 2008

Für Bereiche, die nur kurz beleuchtet sind, könnten sich doch auch LEDs anbieten...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /