Abo
  • Services:

iPhone 3G auch bei Gravis

Verhandlungen auch mit Saturn und Media Markt

Das iPhone 3G soll auch beim Apple-Händler Gravis verkauft werden. Wie das Magazin Wirtschaftswoche bei dem Mobilfunkbetreiber T-Mobile erfahren hat, sind die Verträge bereits unterschrieben. Bei Verhandlungen der Telekom-Tochter mit den Elektronikmärkten Saturn und Media Markt gibt es aber Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Bericht plant T-Mobile, das UMTS-iPhone nicht nur in den 800 Telekom-Shops zu verkaufen. Künftig sollen auch Fachhändler das Mobiltelefon vertreiben dürfen. Das erste iPhone durfte Deutschlands größter Apple-Händler Gravis trotz entsprechender Bemühungen nicht verkaufen. Das neue Apple-Handy soll es hingegen in der Ladenkette gekoppelt mit einer Vertragsbindung zu T-Mobile geben.

Bei den Verhandlungen mit Saturn und Media Markt gibt es dagegen noch keinen Abschluss. Die bestehende Vertragspartnerschaft zwischen der Media-Saturn-Holding und dem Mobilfunk-Provider Debitel macht Probleme. Verkaufsstart des iPhone ist am 11. Juli 2008.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Johnboy84 23. Jun 2008

Hallo ich kann dein italienisches Verständnis bestätigenm, von TIM habe ich bereits ein...

Ahasver 23. Jun 2008

Ich bin auch journalistisch tätig. Zwar kann ich nicht ausschließen, dass die anderen...

Jay Äm 23. Jun 2008

Entschuldige, da möchte ich widersprechen. Es ist in den USA beliebter, ja. Aber bis...

deBaer 23. Jun 2008

Willst Du eine Digitalkamera von Apple? Dann schau mal hier: http://www.epi-centre.com...

Ekel-land 21. Jun 2008

Du Kroate bist doch blos angepisst weil die Türken euch abgezockt haben...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /