• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone 3G auch bei Gravis

Verhandlungen auch mit Saturn und Media Markt

Das iPhone 3G soll auch beim Apple-Händler Gravis verkauft werden. Wie das Magazin Wirtschaftswoche bei dem Mobilfunkbetreiber T-Mobile erfahren hat, sind die Verträge bereits unterschrieben. Bei Verhandlungen der Telekom-Tochter mit den Elektronikmärkten Saturn und Media Markt gibt es aber Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Bericht plant T-Mobile, das UMTS-iPhone nicht nur in den 800 Telekom-Shops zu verkaufen. Künftig sollen auch Fachhändler das Mobiltelefon vertreiben dürfen. Das erste iPhone durfte Deutschlands größter Apple-Händler Gravis trotz entsprechender Bemühungen nicht verkaufen. Das neue Apple-Handy soll es hingegen in der Ladenkette gekoppelt mit einer Vertragsbindung zu T-Mobile geben.

Bei den Verhandlungen mit Saturn und Media Markt gibt es dagegen noch keinen Abschluss. Die bestehende Vertragspartnerschaft zwischen der Media-Saturn-Holding und dem Mobilfunk-Provider Debitel macht Probleme. Verkaufsstart des iPhone ist am 11. Juli 2008.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Johnboy84 23. Jun 2008

Hallo ich kann dein italienisches Verständnis bestätigenm, von TIM habe ich bereits ein...

Ahasver 23. Jun 2008

Ich bin auch journalistisch tätig. Zwar kann ich nicht ausschließen, dass die anderen...

Jay Äm 23. Jun 2008

Entschuldige, da möchte ich widersprechen. Es ist in den USA beliebter, ja. Aber bis...

deBaer 23. Jun 2008

Willst Du eine Digitalkamera von Apple? Dann schau mal hier: http://www.epi-centre.com...

Ekel-land 21. Jun 2008

Du Kroate bist doch blos angepisst weil die Türken euch abgezockt haben...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /