Abo
  • Services:

IcedTea besteht Java-Kompatibilitätstest

Freies Java Development Kit hält sich an Suns Spezifikationen

Das freie Java Development Kit (JDK) IcedTea hat die Java-Kompatibilitätstests bestanden. Diese bescheinigen IcedTea, dass es kompatibel zu Suns Java SE 6 ist. IcedTea ist komplett unter freien Lizenzen verfügbar.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seit Sun Java unter die GPL gestellt hat, gibt es das freie OpenJDK. Allerdings sind nicht alle Teile des Quelltextes unter einer freien Lizenz verfügbar. Um das OpenJDK zu kompilieren, braucht man ein unfreies JDK. Red Hat hat daher IcedTea entwickelt, bei dem diese Teile durch die GNU-Classpath-Klassenbibliotheken ersetzt wurden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Nun hat die aktuelle Version das Java Test Compatibility Kit (TCK) erfolgreich durchlaufen, berichtet Rich Sharples von der Red-Hat-Tochter JBoss. Dies bedeutet, dass IcedTea alle nötigen Java-Schnittstellen bereitstellt und sich wie jede andere Java-SE-6-Implementierung verhält. Das TCK besteht aus mehreren Werkzeugen und führt über 80.000 Einzeltests durch, um sicherzustellen, dass sich eine Implementierung an die Java-Spezifikationen hält.

In der Linux-Distribution Fedora ist diese freie Variante schon enthalten. Laut Sharples soll sie nun auch in Red Hat Enterprise Linux 5.3 gelangen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

booster 03. Jul 2008

boost_filesystem (ist auch plattformunabhängig)

Chris openSuse 25. Jun 2008

Folgende Seite für openSuse beschreibt eigentlich das Problem nichtvorhandener 64-bit...

trolljäger2 21. Jun 2008

owt

PS3-roXXor 20. Jun 2008

nope, das Getränk. Pfirsich oder Zitrone.

Someone 20. Jun 2008

Icedtea ist NICHT komplett unter der GPL, das ist eine Falschaussage. In Wirklichkeit...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
    Schwerlastverkehr
    Oberleitung - aber richtig!

    Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
    2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
    3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
    Urheberrecht
    Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

    Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
    Von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
    2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
    3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

      •  /