Abo
  • IT-Karriere:

Safari-Update für Windows schließt Sicherheitslücken

Von Microsoft gemeldeter Fehler wurde beseitigt

Für Apples Webbrowser Safari ist ein Update für die Windows-Fassung erschienen, das insgesamt vier Sicherheitslecks beseitigt. Drei der Sicherheitslöcher können von Angreifern zum Ausführen beliebigen Codes missbraucht werden. Eines davon wurde Anfang Juni 2008 von Microsoft gemeldet.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle mit Safari 3.1.2 beseitigten Sicherheitslecks betreffen Windows XP sowie Vista gleichermaßen. Für MacOS X ist keine neue Version erschienen. Das Safari-Update beseitigt das von Microsoft gemeldete Sicherheitsleck, über das Angreifer im schlimmsten Fall Schadcode ausführen können. Bislang legt Safari alle Dateien ohne Rückfrage direkt auf dem Windows-Desktop ab, nun gibt es vorher eine Sicherheitsabfrage. Außerdem werden Dateien nicht mehr standardmäßig auf dem Desktop deponiert, sondern im Fall von Windows Vista im Downloadverzeichnis des Anwenders. Bei Windows XP speichert der Apple-Browser Downloads nun im Dokumentenordner des Nutzers.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Evonik Industries AG, Hanau

Zudem wurde ein weiteres Sicherheitsleck in Safari beseitigt, das im Zusammenspiel mit den Zoneneinstellungen des Internet Explorers steht. Angreifer können darüber beliebigen Code auf fremde Systeme schleusen. Wenn im Internet Explorer 7 die Option "Anwendungen und sichere Dateien starten" innerhalb der Zoneneinstellung aktiviert ist, wurden Anwendungen bislang automatisch nach dem Download durch Safari gestartet. Gleiches galt, wenn eine Webseite in den Zonen "Lokales Intranet" oder "Vertrauenswürdige Seiten" des Internet Explorer 6 eingetragen ist.

Die neue Safari-Version führt in solchen Situationen heruntergeladene Applikationen nicht mehr automatisch aus. Der Browser fragt nun, ob eine Anwendung nach dem Download gestartet werden soll, was in den Einstellungen umgeschaltet werden kann. Ein drittes nun beseitigtes Sicherheitsleck tritt bei der Verarbeitung von JavaScriptcode auf und kann gleichfalls zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden. Außerdem kann Safari durch diesen Fehler gezielt zum Absturz gebracht werden.

Das vierte Sicherheitslecks macht sich bemerkbar, wenn Safari Bilder der Formate Bmp oder Gif anzeigt. Ein Fehler beim Zugriff auf den Speicher kann Angreifern den Zugriff auf vertrauliche Daten erlauben, weil er den gesamten Speicherbereich einsehen kann. Der Nutzer würde davon nichts bemerken, denn Gif-Bilder sind in zahlreichen Webseiten enthalten und werden meist automatisch geladen.

Apple bietet Safari 3.1.2 für Windows ab sofort unter anderem in deutscher Sprache zum Download an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TrollBernd 21. Jun 2008

... brauchts neue Programmiersprachen. Und ich meine nicht C# oder Java damit. C++ ist...

derwolf 20. Jun 2008

Quelle? Liegt vielleicht an den höheren Tarifen, die meisten (nicht geschäftlichen...

root86.org 20. Jun 2008

sehr gut, die Ironie ist erste Klasse ...

zilti 20. Jun 2008

*unterschreib*


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Energiespeicher und Sektorkopplung Speicher für die Energiewende
  2. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  3. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /