Abo
  • Services:

GeForce 9800 GTX wird günstiger und schneller

Nvidia reagiert mit GeForce 9800 GTX+ auf AMDs neue schnelle Mittelklasse

Nvidia will sich von AMDs leistungsfähiger Radeon HD 4850 im oberen Mittelklassebereich nicht übertrumpfen lassen und plant eine verbesserte GeForce 9800 GTX. Zudem senkt Nvidia ausgerechnet am Tag der Produktvorstellung des Konkurrenten die Preise für GeForce-9800-GTX-Grafikkarten.

Artikel veröffentlicht am ,

AMDs Radeon HD 4850 hat Nvidia voraussichtlich ab Anfang Juli 2008 etwas entgegenzusetzen, dann wird laut Nvidia eine verbesserte GeForce 9800 GTX in den Handel kommen. Mit 55-nm- statt 65-nm-Herstellungsprozess bringt es der neue Grafikchip "GeForce 9800 GTX+" auf höhere Taktfrequenzen und verspricht damit mehr Leistung.

Radeon HD 4850 - schnelle Mittelklasse-Grafikkarte
Radeon HD 4850 - schnelle Mittelklasse-Grafikkarte

Da die Radeon-HD-4850-Grafikkarten nebst Chiparchitektur RV770 aber bereits am 25. Juni 2008 vorgestellt werden und attraktiver als die bestehenden GeForce-9800-GTX-Grafikkarten sind, reagieren Nvidia und Partner zeitgleich mit einer Preissenkung der regulären sowie der übertakteten 9800-GTX-Grafikkarten. Auch Nvidia scheint also zu befürchten, von AMD mit der HD 4850 im umsatzstarken Mittelklassebereich die Show gestohlen zu bekommen - die ersten Vorabtests zeigen ein deutliches Bild.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)

Hanswurst123 22. Jun 2008

Auf die Antwort hab ich gewartet ;-) ATI/AMD gibt im Gegensatz zu ATI die...

Power 20. Jun 2008

Nee, war es nicht. Du hast keine Ahnung.

juhu 20. Jun 2008

Wahscheinlich wenn die erste Hersteller die 9800 GTX+ überakten dürfen und mit 1 GB...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /