Abo
  • Services:

Handy-TV mit DVB-H droht zu sterben

Mobile 3.0 fehlen Sendelizenzen und Vertriebsunterstützung

Der Plattformbetreiber Mobile 3.0, der Handy-TV in Deutschland zum Durchbruch bringen will, kämpft um seine Zukunft. Denn noch immer sind die Landesmedienanstalten in einigen Bundesländern mit der Frequenzvergabe nicht weitergekommen. Aufgrund der Verzögerung könnte der Erfolg ausbleiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein kommerzieller Start im Frühjahr 2009 ist nicht mehr sicher, berichtet die Financial Times Deutschland unter Berufung auf Insiderkreise. Eigentlich sollte zur Fußball-Europameisterschaft Handy-TV auf DVB-H-Basis bundesweit verfügbar sein. Doch in Bremen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wurden die Frequenzen bislang nicht vergeben, berichtet die Zeitung. Sogar die Rückgabe der Sendelizenzen sei aufgrund der Probleme möglich.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Doch nicht nur politische Rangeleien, sondern auch der technische Fortschritt könnten das Ende von DVB-H einläuten, noch bevor der kommerzielle Betrieb aufgenommen wurde. Die in Handys eingesetzten Chips sind mittlerweile leistungsfähiger geworden und können das anspruchsvollere DVB-T darstellen, das als "Überallfernsehen" propagiert wird.

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos zeigt sich nach Informationen über die schleppende Frequenzvergabe enttäuscht. Mit mobilem Fernsehen über DVB-H sollte ein neuer Markt entstehen - und neue Umsätze generiert werden. Mit DVB-T ist dies kaum möglich. Die Kunden müssten dafür nicht extra zahlen - bei DVB-H war dies zumindest geplant.

Nach Studienergebnissen ist die Zahlungsbereitschaft für mobiles Fernsehen sowieso gering, vor allem wenn es ohne Zusatzdienste realisiert wird. Mobilfunkbetreiber teilten gegenüber der FTD mit, dass Mobile 3.0 noch keine Gespräche geführt habe. Ohne deren Verkaufsunterstützung dürfte es aber kaum möglich sein, mobiles Fernsehen auf dem Handy zu einer Erfolgsgeschichte zu machen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  2. 279,00€
  3. 352,00€
  4. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)

Andi-Y 30. Jul 2008

@ Chris: Recht hast du! Is ja klar dass sich das nicht durchsetzt, wenns schon kostenlose...

kasimiri 21. Jun 2008

Ihr kapiert es nicht, die Kunden wollen für Briefmarken-TV oder Handy-TV auch nicht extra...

Dummschwatz 21. Jun 2008

Nur hätte das ruhig der Markt entscheiden sollen, und nicht irgendwelche Beamte, die die...

trolltöter 20. Jun 2008

-.- 20. Jun 2008

Das ist zwar eine wünschenswerte Idee, aber eher problematisch: Einerseits wird das die...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Halbleiter: Organische Elektronik zum Dahinschmelzen
Halbleiter
Organische Elektronik zum Dahinschmelzen

US-Forscher haben einen ungewöhnlichen, organischen Halbleiter entwickelt. Er hält extremen Temperaturen stand und macht neuartige Sensoren möglich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /