Abo
  • Services:

NEC stellt Büro-Display mit 26 Zoll vor

Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter

NEC hat eine neue Display-Produktlinie vorgestellt, die für Geschäftsanwender gedacht ist. Erstes Mitglied der neuen "MultiSync Enterprise Advanced"-Serie ist der EA261WM mit einer Bildschirmdiagonale von 26 Zoll.

Artikel veröffentlicht am ,

NEC EA261WM
NEC EA261WM
Das Display erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und eine Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 1.000:1 an und die Reaktionszeit wird mit 5 ms beziffert. Die Einblickwinkel liegen bei 160 Grad in beiden Hauptrichtungen.

Stellenmarkt
  1. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching bei München
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Der NEC EA261WM deckt 92 Prozent des NTSC-Farbraums an und wird über DVI-D oder VGA mit Bildsignalen versorgt. Neben einem USB-Hub mit vier Anschlüssen ist ein Lautsprecherpaar sowie ein Kopfhöreranschluss vorhanden. Das Display kann durch seinen Standfuß um 90 Grad gedreht, in der Höhe verstellt und zu den Seiten geneigt werden. Das Display misst samt Fuß 594 x 451 x 272 mm und wiegt 12,4 kg.

NEC EA261WM
NEC EA261WM
In den USA soll der NEC MultiSync EA261WM ab August 2008 für rund 680 US-Dollar in den Handel kommen. Angaben für den deutschen Markt stehen noch aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 83,90€

Freibiergesichter 20. Jun 2008

Manno ihr Idis - für 680 $ ist GANZ BESTIMMT ein MVA- oder PVA- oder IPS-Panel drin...

DexterF 20. Jun 2008

TN-Panels in dieser Größe als bürotauglich zu bezeichnen, ist dreist.

lulula 20. Jun 2008

VGA ist im Geschäftsumfeld einfach noch viel verbreiteter als im privaten Umfeld. Es...

MDAuser 20. Jun 2008

Hallo, kennst jemand zufällig die Adresse, wo man dieses geniale Frosch-Wallpaper...

Du 20. Jun 2008

Ich arbeite lieber mit zwei 21 Zöllern...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /