Abo
  • Services:

Asus - Multidisplay-Lösung per USB

Technik von DisplayLink erlaubt den Anschluss von sechs Monitoren

Asus bringt neue LC-Displays mit Multidisplay-Unterstützung auf den Markt. Die Displays sind dazu mit einer Technik der Firma DisplayLink ausgestattet, die den Anschluss von sechs Monitoren in Reihe per USB 2.0 ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus VW223B
Asus VW223B
Zwei Modelle der Multidisplay-fähigen LCDs hat Asus angekündigt: ein Gerät mit 20 Zoll und eins mit 22 Zoll Diagonale. Das 22-Zoll-Modell VW223B ermöglicht die Vernetzung von sechs Monitoren an einem einzigen PC mit einem freien USB-Port. Das Breitbilddisplay selbst verfügt über eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln und erreicht ein Kontrastverhältnis von 3.000:1. Die Reaktionszeit gibt Asus mit 5 Millisekunden an. Ein eingebauter USB-Hub an der Seite erlaubt den Anschluss von sechs weiteren Monitoren.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. Evonik Industries AG, Marl

Asus VW223B
Asus VW223B
Dabei kommt DisplayLinks Chip DL-160 zum Einsatz, der die Multidisplay-Unterstützung per USB möglich macht. Das System muss dazu nicht neu konfiguriert werden und auch mit Notebooks arbeitet das System. Der DL-160 konfiguriert automatisch alle angeschlossenen Monitore und erreicht mit allen Auflösungen eine Farbtiefe von 32 Bit. Auch Windows Vistas 3D-Oberfläche Aero soll mit der Lösung funktionieren.

Mit dem VW202B hat Asus auch ein 20-Zoll-LCD mit der entsprechenden Technik angekündigt. Während der 22-Zöller noch im Juni 2008 auf den Markt kommen soll, wir das 20-Zoll-Modell für Juli 2008 angekündigt. Preise nannte Asus auch auf Anfrage nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€

Meckerliese(r) 20. Jun 2008

Öhm .. Stoppuhr? ^^

Hardy0816 20. Jun 2008

Ich arbeite seit ca. 1 Jahr mit so einem ähnlichen Teil. Ist ein Kästchen mit einem USB...

Augur 20. Jun 2008

Ab USB 5.0 braucht man keine Graka mehr. Ab USB 3.0 fällt die Onboard Grafik weg.

Siga 19. Jun 2008

Da es kein ultrahart geschlossen gecryptetes System ist, das offiziell von der BD...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /