• IT-Karriere:
  • Services:

Probleme mit Schwarzkopien auf der Playstation Portable

Sonys Spielechef David Reeves kündigt Gegenmaßnahmen an

David Reeves, Chef von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), spricht offen über Probleme, die sein Unternehmen mit illegalen Kopien von Spielen für das Spielehandheld Playstation Portable hat. Er kündigt hartes Vorgehen und neue Methoden gegen Schwarzkopierer an.

Artikel veröffentlicht am ,

"Es gibt ein Piraterie-Problem auf der PSP", sagte David Reeves, Chef von SCEE, zum britischen Handelsmagazin MCV. "Wir wissen davon, wir wissen wie es gemacht wird. Manchmal heizt das den Verkauf der Hardware an, aber insgesamt sind wir damit nicht glücklich." Die Schwierigkeiten mit Schwarzkopien auf dem Spielehandheld seien für sein Unternehmen ein weltweites Problem, sagte Reeves während einer Entwicklertagung in London.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Reeves kündigte an, dass SCEE sich bald mit harten Maßnahmen und ungewöhnlichen Methoden zur Wehr setzen wird.

Das wichtigste Anti-Schwarzkopiersystem ist die von der PSP verwendete UMD-Disk, die normalerweise nur von Sony hergestellt werden kann. Deshalb werden illegale Kopien von PSP-Spielen meist mit Hilfe von Memorysticks und speziellen Hilfsprogrammen verbreitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 3,74€
  3. 33,99€
  4. (-15%) 12,67€

Dolin 23. Jun 2008

Aber das ist doch das Hauptargument der Industrie für die hohen 360 und Ps3 Spielepreiße...

Angst 23. Jun 2008

Was soll denn diese Schwachsinns-Antwort bitte? Honk spricht davon, dass die...

PSP-Gamer 20. Jun 2008

Wenn du nur ne kleine Karte hast, dann ja. Mittlerweile gibt es ja 16GB memostick (zwar...

PSP-Gamer 20. Jun 2008

Ich muss dir das voll zustimmen Eddi. Ich besitz auch nur 2 Spiele und hab mir aus...

Fuusususballlll... 20. Jun 2008

owner the pwnwer? ferien ftw!


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

    •  /