Abo
  • Services:

Vorabtest: Radeon HD 4850 - mehr Leistung unter 180 Euro

Erste offizielle Benchmarks von AMDs RV770

Äußerst kurzfristig hat AMD den Hardwaretestern eine Freigabe für einen kleinen Vorgeschmack zur neuen Grafikgeneration erlaubt. Die Radeon HD 4850 mit der neuen GPU-Architektur RV770 schlägt schon in ersten Tests alles, was es bisher in der Preisklasse unter 180 Euro zu kaufen gab.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD Radeon HD 4850
AMD Radeon HD 4850
Eigentlich läuft die Sperrfrist für AMDs neue Grafikkarten erst in einigen Tagen aus. Da aber bereits erste europäische Händler die Grafikkarte "Radeon HD 4850" verkaufen, hat sich AMD zu einem ungewöhnlichen Schritt entschlossen: Benchmarks zu veröffentlichen ist ab sofort gestattet, Details zur Architektur und der Preisgestaltung möchte ATI-Eigentümer vorerst noch nicht im Web lesen.

Inhalt:
  1. Vorabtest: Radeon HD 4850 - mehr Leistung unter 180 Euro
  2. Vorabtest: Radeon HD 4850 - mehr Leistung unter 180 Euro

3DMark06
3DMark06
Dieses Vorgehen ist zwar ungewöhnlich, insbesondere weil die Eckdaten und auch die Modelle - es gibt auch noch eine 4870 - schon vorab bekannt waren, aber kundenfreundlich: So sind potenzielle Käufer nicht nur auf eigene Erfahrungen angewiesen. Zu beachten ist bei den folgenden Messungen, dass sie von einer von AMD gestellten 4850 stammen, das Modell 4870 soll laut den noch unbestätigten Informationen unter anderem durch die Verwendung von GDDR5-Speicher deutlich schneller sein. Crysis
Crysis

Zudem gab AMD die Freigabe für die Tests erst sieben Stunden vor Ablauf der ersten Sperrfrist - die Messungen sind also rein qualitativ, bis auf Crysis nicht mehrfach durchgeführt und gemittelt und beziehen sich auch nur auf die gerade greifbaren direkten Konkurrenten. Ein ausführlicher Test mit mehr Vergleichskarten folgt, nachdem AMD alle Informationen zum RV770 freigegeben hat.

Vorabtest: Radeon HD 4850 - mehr Leistung unter 180 Euro 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 33,49€
  3. 12,99€
  4. 4,99€

Starke Macht 29. Jun 2008

Was heisst vorab? Was soll der Scheiss? Seid Ihr Schwuchteln?

Weiss Nicht 29. Jun 2008

Die Verwaltung in Deutschland. Nach vielen Jahren sah Gott wieder einmal auf die Erde...

Muahdib 23. Jun 2008

Mal ehrlich gesagt wer nutzt eine Grafikkarte im IDLE Modus ? Dauersauger die ab und an...

Bouncy 23. Jun 2008

oje, so viele antworten und keine, die die frage jetzt tatsächlich beantwortet :o also...

neoME 22. Jun 2008

Problem ist hier nicht, daß die Technik der Konsolen dem PC hinterher hinkt. Sondern da...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /