Doppeldecker: USB-Festplatte mit 640 GByte Kapazität

Zwei Festplatten mit 320 GByte in einem 3,5 Zoll großen Gehäuse

Verbatim bringt eine externe USB-Festplatte im 3,5-Zoll-Format auf den Markt, die eine Kapazität von 640 GByte aufweist. Der Kapazitätssprung wird durch einen Trick erreicht. Im Inneren arbeiten zwei Festplatten mit jeweils 320 GByte im Verbund.

Artikel veröffentlicht am ,

Verbatim-Festplatte
Verbatim-Festplatte
Die 3,5-Zoll-Festplatte sitzt in einem schwarzen Gehäuse und wiegt ungefähr 1 kg. Sie ist mit einem USB-2.0-Anschluss ausgerüstet und enthält zwei SATA-Festplatten, die jeweils mit 7.200 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Eine aktive Kühlung wurde nicht eingebaut, die Luftzufuhr über die Schlitze an der Gerätevorderseite soll ausreichend sein, um die Betriebstemperatur nicht zu überschreiten.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter - First Level Support (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. Inhouse SAP FI/CO-Berater (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
Detailsuche

Im Lieferumfang ist die Backupsoftware "Nero Back It Up 2 Essentials" für Windows enthalten. Das Gehäuse misst 202 x 114 x 40 mm. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil, das dem Paket beiliegt. Der Hersteller gewährt eine Garantie von zwei Jahren auf die Festplatte.

Die Verbatim-Festplatte mit 640 GByte Speicherplatz soll ab sofort für rund 100 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ichbinsmalwieder 23. Jun 2008

Das läßt sich normalerweise bei jedem Rechner auf dem Board jumpern, ob USB mit Standby...

abcd 20. Jun 2008

Davon steht im Artikel aber auch nichts. Ich verstehe nicht was Verbatim da wirklich...

Niemand 20. Jun 2008

Allerdings stand im Text nichts von RAID! Dann hat das Ding auch nur noch 320Gig. Sch...

Puh 20. Jun 2008

Wie blöd ist der Schreiberling des Artikels? Weiß der etwa nicht, dass es normale 640GB...

GoooD 19. Jun 2008

Ist genauso sinnvoll...vor allem, da es schon 1TB Platten für unwesentlich mehr gibt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /