Abo
  • Services:

GCC wird auf C++ portiert

Neuer Entwicklungszweig gestartet

Ian Lance Taylor will die Compilersammlung GCC in C++ neu implementieren. Das soll unter anderem einen aufgeräumten Quellcode zur Folge haben. Die neue Fassung wird nun in einem eigenen Entwicklungszweig erprobt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In dem neuen Entwicklungszweig will der bei Google beschäftige Taylor seine Idee umsetzen. GCC ist in C implementiert. Taylor argumentiert (PDF) für C++, da es eine standardisierte und verbreitete Sprache ist. Zudem sei der C-Teil in C++ genauso effizient wie C selbst. Darüber hinaus ließe sich mit C++ in vielen Fällen sauberer Code schreiben.

Auch sei C++ nicht langsamer. Höchstens, wenn Funktionen benutzt werden, die in C nicht zu finden sind. Doch bei STL-Funktionen beispielsweise sei C++ sogar schneller als C. Nutzen wolle er ohnehin nur die Funktionen, die für GCC sinnvoll seien. Die ersten Patches der Portierung will Taylor bald in seinem Entwicklungszweig veröffentlichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 1,69€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 33,99€

DrAgOnTuX 04. Jul 2008

Genau hier liegt manchmal der K(n)ackpunkt :)

C. Cretemaster 25. Jun 2008

Fefe ist ein Idiot und Großmaul. Der versteht nicht einmal C. Jedesmal, wenn sich Fefe...

Gumbachachmal 20. Jun 2008

ASCIIart im Browser - lass Doch den sche** bitte. kann man eh nur bei TT-Schrift(fixed...

It's Me 19. Jun 2008

Bei solchen News schrecken ihn wohl ab ;D Schönen Tag noch

java peter 19. Jun 2008

Sauberererererer? Davon ist in der Artikelkurzform von Golem nicht die Rede. Und sonst...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /