Abo
  • IT-Karriere:

Trophies: Sony plant Belohnungssystem für Playstation 3

Version 2.36 mit Mini-Bugfixes, 2.40 mit Erfolgs- und Belohnungssystem

Sony Computer Entertainment (SCE) kündigt ein großes Firmwareupdate für die Playstation 3 an. In Version 2.40 soll es unter anderem Trophies geben, die wie das Gegenstück zu den Achievements der Xbox 360 besondere Erfolge von Spielern belohnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wichtigste Neuerung des Firmware-Updates auf Version 2.40 sind die Trophies. Damit erfüllt SCE den Wunsch vieler Spieler, die schon seit längerem ein Belohnungssystem ähnlich dem der Achievements auf Xbox 360 fordern. Besondere Erfolge werden dort mit Punkten und Auszeichnungen belohnt, anhand derer sich die Spieler mit der Onlinegemeinde messen können, und die bei manchen Titeln sogar Zusatzinhalte freischalten.

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. Rational AG, München

Außerdem kündigt SCE an, dass Spieler ab Version 2.40 auch aus Spielen heraus Zugriff auf die Oberfläche des XMB-Betriebssystems erhalten. Damit lassen sich beispielsweise zwischendurch Nachrichten im Playstation Network lesen und beantworten. Wann die erweiterte Firmware fertig ist und zum Download bereitsteht, verrät SCE noch nicht - Insider rechnen mit einer Veröffentlichung gegen Ende Juli 2008.

In der Zwischenzeit hat SCE ein Interims-Update auf Version 2.36 der Firmware veröffentlicht, das allerdings nur einige technische Probleme mit älteren Playstation-Titeln behebt. Um welche genau es sich handelt, verrät das Unternehmen nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 29,99€
  3. 22,99€

ngruigna 24. Jun 2008

Hast ne Full HD Glotze und schaust lieber 0815? Dann haste schmerzen die ich nicht haben...

Hotohori 20. Jun 2008

Wobei man jetzt darüber streiten könnte, ob er wirklich dumm ist. Das würde ich nämlich...

Till 20. Jun 2008

Naja, also ich habe beide - 360 zum zocken und die PS3 für MGS4, BluRay und... hmmm...

Till 20. Jun 2008

Der will doch nur Schleichwerbung für seine Web machen.

Timmi 19. Jun 2008

Ich weiss noch wie ich mit stolz geschwällter Brust an meinem Amiga 500 gezockt hatte


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

    •  /