Abo
  • Services:

Bluetooth-Headset von Nokia mit 11 Stunden Sprechzeit

Freisprecheinrichtungen fürs Auto mit und ohne Display

Nokia hat für Handytelefonate unterwegs Zubehör präsentiert. Mit dem Bluetooth-Headset BH-212 soll man mit einer Akkuladung bis zu 11 Stunden lang Gespräche führen können. Zwei Car Kits sorgen für strafzettelfreies Autofahren und laden das Handy über die Autobatterie auf.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia BH-212
Nokia BH-212
Das Bluetooth Headset BH-212 wird mit einem u-förmigen Bügel hinters Ohr geklemmt. Es bietet einen Annahme- und Beenden-Knopf, außerdem lässt sich die Lautstärke regulieren und das Gerät auf stumm schalten. Eine grüne LED-Anzeige gibt Aufschluss über den Akkustand. Gespräche können mit 8 bis 128 Bit verschlüsselt übertragen werden. Das 53 x 20 x 9 mm messende Headset wiegt 13,5 Gramm und soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 11 Stunden liefern. Die Stand-by-Zeit des Akkus gibt der Hersteller mit knapp 10 Tagen an.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Außerdem hat Nokia mit dem Car Kit CK-100 und dem Car Kit CK-600 weiteres Zubehör fürs Auto präsentiert. Das Car Kit CK-100 unterstützt die Nokia-Talk-Sprachführung und umfasst eine Fernbedienung. Das Display Car Kit CK-600 ist mit einem optionalen Farbdisplay ausgestattet und verfügt zur Anrufsteuerung über eine Fernbedienung mit beleuchteten Tasten. Beide Geräte versprechen durch DSP (Digital Signal Processing) einen klaren Sprachempfang und bieten die Möglichkeit, ein Nokia-Mobiltelefon während der Fahrt aufzuladen.

Nokia CK-600
Nokia CK-600
Das CK-600 synchronisiert automatisch die Kontakte mit dem Mobiltelefon und hilft beim Anwählen einer Telefonnummer mit einer Suche, die Vorschläge macht, sobald ein Buchstabe eingegeben ist. Zudem ermöglicht es das CK-600, Musik vom Handy aus per Bluetooth über die Lautsprecher der Freisprechanlage zu übertragen. Hier können fünf Klangprofile wie Pop, Klassik oder Jazz hinterlegt werden. Das CK-100 kommt ohne Display aus, dafür ist es auf Sprachwahl ausgerichtet. Nennt der Nutzer einen Namen aus dem Telefonbuch, wird die entsprechende Nummer gewählt.

Das CK-100 unterstützt Bluetooth 2.0 mit dem Handsfree Profile (HFP) 1.5 und dem Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) 1.0. Das CK-600 kommt darüber hinaus auch mit dem Audio Video Remote Control Profile 1.0 und mit dem Phonebook Access Profile 1.0 klar. Softwareupdates können beim CK-100 per USB-Anschluss durchgeführt werden, beim CK-600 per Mini-USB-Anschluss.

Im Juli 2008 will Nokia das Bluetooth-Headset BH-212 zum Preis von etwa 42 Euro auf den Markt bringen. Im dritten Quartal 2008 folgt dann das Car Kit CK-100, zu dem Nokia auf Nachfrage keinen Preis nennen konnte. Beim Car Kit CK-600 ist nicht einmal bekannt, wann es erscheinen wird und auch der Preis steht nach Nokia-Aussagen noch nicht fest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Skeptico 20. Jun 2008

Diese normal großen Knöpfe halten nicht in meinem äußeren Gehörgang, das ganze baumelt...

rentner 19. Jun 2008

möglicherweise ist nokia auch in einigen fonds, die ein paar der ex-nokianer eben zum...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /