Abo
  • Services:
Anzeige

Bluetooth-Headset von Nokia mit 11 Stunden Sprechzeit

Freisprecheinrichtungen fürs Auto mit und ohne Display

Nokia hat für Handytelefonate unterwegs Zubehör präsentiert. Mit dem Bluetooth-Headset BH-212 soll man mit einer Akkuladung bis zu 11 Stunden lang Gespräche führen können. Zwei Car Kits sorgen für strafzettelfreies Autofahren und laden das Handy über die Autobatterie auf.

Nokia BH-212
Nokia BH-212
Das Bluetooth Headset BH-212 wird mit einem u-förmigen Bügel hinters Ohr geklemmt. Es bietet einen Annahme- und Beenden-Knopf, außerdem lässt sich die Lautstärke regulieren und das Gerät auf stumm schalten. Eine grüne LED-Anzeige gibt Aufschluss über den Akkustand. Gespräche können mit 8 bis 128 Bit verschlüsselt übertragen werden. Das 53 x 20 x 9 mm messende Headset wiegt 13,5 Gramm und soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 11 Stunden liefern. Die Stand-by-Zeit des Akkus gibt der Hersteller mit knapp 10 Tagen an.

Anzeige

Außerdem hat Nokia mit dem Car Kit CK-100 und dem Car Kit CK-600 weiteres Zubehör fürs Auto präsentiert. Das Car Kit CK-100 unterstützt die Nokia-Talk-Sprachführung und umfasst eine Fernbedienung. Das Display Car Kit CK-600 ist mit einem optionalen Farbdisplay ausgestattet und verfügt zur Anrufsteuerung über eine Fernbedienung mit beleuchteten Tasten. Beide Geräte versprechen durch DSP (Digital Signal Processing) einen klaren Sprachempfang und bieten die Möglichkeit, ein Nokia-Mobiltelefon während der Fahrt aufzuladen.

Nokia CK-600
Nokia CK-600
Das CK-600 synchronisiert automatisch die Kontakte mit dem Mobiltelefon und hilft beim Anwählen einer Telefonnummer mit einer Suche, die Vorschläge macht, sobald ein Buchstabe eingegeben ist. Zudem ermöglicht es das CK-600, Musik vom Handy aus per Bluetooth über die Lautsprecher der Freisprechanlage zu übertragen. Hier können fünf Klangprofile wie Pop, Klassik oder Jazz hinterlegt werden. Das CK-100 kommt ohne Display aus, dafür ist es auf Sprachwahl ausgerichtet. Nennt der Nutzer einen Namen aus dem Telefonbuch, wird die entsprechende Nummer gewählt.

Das CK-100 unterstützt Bluetooth 2.0 mit dem Handsfree Profile (HFP) 1.5 und dem Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) 1.0. Das CK-600 kommt darüber hinaus auch mit dem Audio Video Remote Control Profile 1.0 und mit dem Phonebook Access Profile 1.0 klar. Softwareupdates können beim CK-100 per USB-Anschluss durchgeführt werden, beim CK-600 per Mini-USB-Anschluss.

Im Juli 2008 will Nokia das Bluetooth-Headset BH-212 zum Preis von etwa 42 Euro auf den Markt bringen. Im dritten Quartal 2008 folgt dann das Car Kit CK-100, zu dem Nokia auf Nachfrage keinen Preis nennen konnte. Beim Car Kit CK-600 ist nicht einmal bekannt, wann es erscheinen wird und auch der Preis steht nach Nokia-Aussagen noch nicht fest.


eye home zur Startseite
Skeptico 20. Jun 2008

Diese normal großen Knöpfe halten nicht in meinem äußeren Gehörgang, das ganze baumelt...

rentner 19. Jun 2008

möglicherweise ist nokia auch in einigen fonds, die ein paar der ex-nokianer eben zum...


telefon.testberichte.de / 20. Jun 2008

Nokia BH-212: Bluetooth-Headset mit 11 Stunden Sprechzeit



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    JouMxyzptlk | 10:10

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ikso | 10:07

  3. Google Paranoia

    ikso | 09:58

  4. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    das_mav | 09:56

  5. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    ikso | 09:53


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel